Gesamtübersicht

Weiterbildungsseminare im Journalistenzentrum Herne

Das Journalistenzentrum Herne bietet ein breites Spektrum von journalistischen Weiterbildungen an. Wir bieten in unserem Zentrum im Shamrockpark in Herne erfahrenen Kolleg:innen aus Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit erstklassige Trainings an.

In einem professionellen Umfeld und stets auf Augenhöhe liefern wir mehr Wissen für angestellte und freie Journalist:innen wie auch Mitarbeiter:innen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Unternehmenskommunikation. An journalistischer Kommunikation Interessierte sind uns in unseren Weiterbildungsseminaren willkommen. Wir sind offen für Anfragen von Gruppen der Gesellschaft, die journalistisches Wissen und die Erfahrung unserer Dozent:innen für sich nutzen können.

Unsere Seminare finden in kleinen Gruppen und in Präsenz statt. Wir machen unseren Kund:innen auch digitale E-Learning-Angebote. So schulen wir in Redaktionen und Unternehmen kleine und größere Teams. Viele unsere Seminarangebote eignen sich auch für Inhouse-Veranstaltungen. Anfragen an das Journalistenzentrum Herne.

Aktuelle Entwicklungen haben wir und unsere in der Medienbranche gut vernetzten Dozent:innen stets im Blick. Die Digitalisierung der journalistischen Arbeitswelt nimmt breiten Platz in unseren Angeboten zur journalistischen Aus- und Weiterbildung ein.

Das gemeinnützige organisierte Journalistenzentrum Herne steht für verlags- und senderunabhängige journalistische Aus- und Weiterbildung. Wir wollen damit einen wichtigen Beitrag zu Aufklärung und Medienbildung in einer demokratischen Gesellschaft leisten.

Wir freuen uns auf alle, die journalistisch mehr wollen. 

***

Unterkunft in Herne: 
Unsere Seminar-Teilnehmer:innen können im B&B Hotel Bochum-Herne, Regenkamp 14, Herne übernachten. Das Hotel ist nur gut fünf Gehminuten von uns im Shamrockpark entfernt. Dort erhalten unsere Kurs-Teilnehmer:innen Sonderkonditionen für die Übernachtung (derzeit 48,60 Euro pro Nacht). Es wird auch Frühstück angeboten. Buchen Sie dafür bitte selbst unter herne@hotelbb.com. Wichtig: Bitte geben Sie dabei an, dass Sie einen Kurs bei uns im Journalistenzentrum Herne besuchen. 

Verpflegung: 
Das Casino des Shamrockparks bietet mittags eine Auswahl von Tagesmenü oder einer vegetarischen Variante an. In der Seminargebühr enthalten sind im Journalistenzentrum Getränke, Wasser, Kaffee und Kaffee-Kakao-Spezialitäten sowie Kekse, Kuchen oder Obst.

***

Übersicht Weiterbildungsseminare nach Monaten


***

August 2022

18. und 19. August 2022 – Pressemitteilungen schreiben – Journalistenzentrum Herne

Eine Weiterbildung, die hilft: Pressemitteilungen schreiben – professionell informieren. Dieses Seminar bietet unsere Dozentin Dagmar Thiel am 18. und 19. August 2022 bei uns im Journalistenzentrum Herne als Präsenzveranstaltung an. Die Mitteilung ist die Basis jeder Profi-Kommunikation einer Kommune, eines Unternehmens oder Verbands. Das Seminar ist konzipiert für Mitarbeiter:innen von Pressestellen und PR-Einrichtungen, die das Schreiben von Pressemitteilungen trainieren wollen und die neue Anregungen für ihre berufliche Praxis suchen.

Ein journalistischer Schreib-Stil ist dabei der beste Schutz der Pressestelle gegen Fehler in der Berichterstattung. Doch in der Praxis sind viele Pressemitteilungen umständlich und kompliziert formuliert – und landen im schlimmsten Fall nicht im Blatt, sondern im virtuellen Papierkorb.

Zentrale Fragen der zwei Seminartage sind: Wie muss ich den Text aufbauen? Wie komme ich zur Sache und vermittle meine Botschaft klar und präzise? Was erwarten Journalisten? Welche Zielgruppe will ich erreichen? Das Seminar führt in das nachrichtliche Schreiben ein und vermittelt viele konkrete Tipps zu Sprache und Stil.

Die Teilnehmer analysieren eigene und fremde Pressemitteilungen und schreiben Übungstexte nach verschiedenen Vorgaben. Trainiert werden auch knackige Überschriften, passende Bildunterschriften und die Auswahl geeigneter Zitate.
Das Seminar besteht aus einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis.

In vielen praktischen Übungen lernen die Teilnehmenden, das Gelernte direkt anzuwenden. Alle erhalten individuelles Feedback zu ihren Übungen sowie ein ausführliches Skript zu den Inhalten des Seminars.
Ausführliche Infos zum Seminarprogramm und Anmeldung hier im Buchungsportal unter Weiterbildung.

***

September 2022

12. -16. September 2022 – Masterclass Social Media – Storytelling und Management – Journalistenzentrum Herne
Masterclasses bieten inhaltliche Schwerpunkte fürs journalistische Arbeiten auf Fortgeschrittenen-Niveau. Die Masterclass steht auch allen offen, die nachweislich ähnlich gut ausgebildet sind wie JZH-Volontär:innen.

Mit Dozent und Social-Media-Experten Matthias Fejes geht es in einer kleinen Lerngruppe in der Masterclass zu Social Media vom 12. bis 16. September 2022 auf eine Reise durch das Social-Media-Land: Eine umfassende Brand Journey bis hin zu Influencer-Marketing und Content Stories für Instagram, TikTok und anderen Social-Media-Plattformen. Storytelling sorgt dafür, dass Marken, Botschaften und Produkte im Gedächtnis bleiben.

Konditionen
Die fünf Masterclass-Wochen in diesem Jahr werden Absolvent:innen und damit deren Arbeitgeber:innen zu Vorzugskonditionen angeboten. Gutscheine sind an alle Absolvent:innen verschickt worden. Wer keinen erhalten hat, kann sich im Journalistenzentrum Herne unter info@journalistenzentrum-herne.de melden. Die Masterclass-Angebote sind auch ein Angebot zur Fortbildung für Redakteur:innen, die ihren Volo-Kurs an einer anderen Einrichtung absolviert haben oder im Journalismus arbeiten. Sie müssen nachprüfbar das geforderte Ausbildungsniveau unserer Absolvent:innen haben. Im Zweifelsfall kurz eine Mail an info@journalistenzentrum-herne.de senden.  

Networking
Bei den Masterclasses treffen Absolvent:innen auf Absolvent:innen unserer Volontärskurse. Vielleicht ist es auch ein Wiedersehen Monate oder Jahre nach dem Volo-Kurs. Es ist auch ein Ausgleich zu den durchaus fordernden Tagen der Masterclass geplant. Im Programm aller Masterclasses ist mittwochs ein gemeinsamer Kaminabend mit interessanten Gesprächspartner:innen aus der Medienbranche zum Themenschwerpunkt enthalten.
Weitere Informationen und das Buchungsformular gibt es bei uns ihm Buchungsportal unter „Masterclass“.
Weitere Informationen zu allen Masterclasses gibt die Studienleitung des Journalistenzentrums Herne, Dr. Yasmin Schulten-Jaspers, Kontakt am besten per Mail.

***

28. bis 30. September 2022 – 3 x 3-Podcast-Angebot – Journalistenzentrum Herne

Podcasts boomen, fast 40 Prozent aller Deutschen hören zumindest gelegentlich Podcasts, zehn Prozent täglich. Dafür braucht es Inhalte – und die müssen mediengerecht aufbereitet werden. Die gibt es bei uns im Journalistenzentrum Herne vom 28. bis 30. September 2022 als Neuauflage einer erfolgreichen Seminar-Kombination. Bei uns lernen Planer und Macher von Podcasts in drei separaten Tagesseminaren in drei Tagen bei den drei Podcast-Experten grundlegend alles Wichtige rund um das Thema Podcasting.

Die Teilnehmer:innen entscheiden selbst, ob Sie nur einzelne Schwerpunkte zum Podcasting trainieren wollen oder lieber gleich das geballte Kombi-Paket buchen. Da gibt es geballt Profiwissen für Podcast-Planer und -Macher. Mit Stanley Vitte startet das Angebot. In seinem Seminar geht es ums Planen und Vordenken von Podcasts. Die gelernte Radiojournalistin Sascha Fobbe geht am Tag zwei das Text- und Sprechtraining vor. An Tag drei breitet Dr. Guido Vogt sein Wissen im Training fürs Podcasten mit dem Smartphone aus.  

Jedes der drei Tagesseminare lässt sich über das Buchungsportal separat belegen. Wer die 3×3-Kombi bucht, hat einen Preisvorteil gegenüber drei Einzelbuchungen.

Das Programm der 3×3-Kombi:

Tag eins:
Podcast denken und planen bei Stanley Vitte (28. September 2022) 
Das Medium Podcast boomt. Doch auch dieses Medium braucht eine Vorplanung und Entwicklung. Die Teilnehmer:innen dieses eintägigen Workshops mit Stanley Vitte beschäftigen sich mit zentralen Fragen Formatentwicklung: Welche Möglichkeiten ergeben sich aus dem Podcasting für Journalismus, PR oder Unternehmenskommunikation? Was sind die Besonderheiten dieses Mediums? Dieser Workshop richtet sich an alle, die einen systematischen Überblick zu den Möglichkeiten der Konzeption, Produktion und Distribution suchen und basierend darauf ihr eigenes Podcast-Format entwickeln möchten. Vorerfahrungen im Audiobereich sind nicht erforderlich. 
Die folgenden Fragen behandelt der Workshop praxisnah und in Interaktion mit den Teilnehmer:innen: 
– Welche Podcast-Formate gibt es und was macht sie erfolgreich? 
– Wie werden Podcasts hergestellt und was brauche ich dafür? 
– Welche Sprech- und Aufnahmeszenarien kommen in Frage? 
– Was ist bei Aufnahme, Schnitt und Veröffentlichung zu beachten? 
– Wie konzipiert und plant man Podcast-Folgen und -Staffeln? 
– Wie kommt der Podcast am besten zu den Hörer:innen? 

Tag zwei:
Texten und Sprechtraining für Audio bei Sascha Fobbe (29. September 2022) 
Einfach drauflos zu reden ist eine Möglichkeit, die andere, mit Interviews oder vorbereiteten Texten Hörer:innen zu informieren und zu unterhalten. Schreiben für Audioangebote Hören ist eine Herausforderung für alle, die es gewohnt sind, Texte für Leser:innen zu verfassen. Die Podcasterin und gelernte Radiojournalistin Sascha Fobbe vermittelt Techniken, die helfen, einfache und verständliche Texte zu schreiben, denen Hörer:innen gut folgen können. Die Techniken werden im Anschluss an Beispielen ausprobiert. Außerdem gibt die Dozentin Tipps zum Sprechen der Texte, Übungen werden im Media-Studio des Journalistenzentrums Herne durchgeführt. 


Tag drei: Podcasting mit dem Smartphone bei Dr. Guido Vogt (30. September 2022) 
Seminarbeschreibung: Podcasts brauchen Authentizität, Leidenschaft und eine klare Haltung – und sind heute technisch leicht zu realisieren. Egal ob Alltagsgeschichten, Comedy oder Interviews: Das Smartphone bietet das perfekte Aufnahme-Werkzeug. Dazu gibt es in diesem Ein-Tages-Workshop die passenden Apps für Schnitt und Nachbearbeitung. Die Veröffentlichung der Audiofiles auf Streaming-Plattformen ist ebenfalls denkbar einfach und praktisch automatisiert. Aber: 
– Wie kann ich bei der mobilen Produktion gängigen Qualitätsansprüchen genügen? 
– Wie komme ich glaubwürdig und echt rüber?  
Dieser Kurs vermittelt die Basiskenntnisse des Podcastings mit dem Smartphone.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier.


***

29. und 30. September 2022 – Crossmediale Werkstatt: Coffeetable Book bauen und anbieten – Das Journalistenzentrum Herne

Ein Coffeetable Book wird in der crossmedialen Werkstatt mit unserem Dozenten Frank Sonnenberg von Anfang bis Ende durchgespielt: Von der Idee, dann das Projekt redaktionell planen und kalkulieren, Inhalte produzieren – und das Buch gestalten und drucken lassen. Ein anspruchsvolles Projekt für zwei Tage in einer kleinen Werkstatt-Gruppe. Die Teilnehmer:innen können eigenes Material für ein Coffeetable Book mitbringen oder auf Beispielmaterial zurückgreifen.

Diese voluminösen Bücher, die meist auf knietiefen Tischchen im Wohnzimmer oder in Wartebereichen von Unternehmen zu finden sind, gehören keinesfalls zur Kategorie Relikt aus analogen Zeiten. Coffeetable Books erleben im Moment eine Renaissance. Ob als Unternehmensdarstellung in einem Jubiläumsjahr, als visueller Einstieg in ein Firmenportfolio oder die Firmengeschichte als Geschenk für besondere Kunden – die Coffeetable Books bieten heutzutage eine willkommene visuelle Unterbrechung des digitalen Stromes.

Analogprojekte wie Coffeetable Books können zudem ein zusätzliches Angebot im journalistischen Bauchladen sein. Unter dem Ansatz ganzheitlichen crossmedialen Denkens sind sie ein kreativer Meilenstein, der Text- und Bild-Komponenten zu einem Werk zusammenführt. Wie aus Auflagen von ein bis fünf Büchern ein Geschäftsmodell wird, zeigt dieser zweitägige Workshop.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier.


***

Oktober 2022

17. bis 21. Oktober 2022 – Masterclass: Teams führen und leiten – Journalistenzentrum Herne

Masterclasses bieten inhaltliche Schwerpunkte fürs journalistische Arbeiten auf Fortgeschrittenen-Niveau. Die Masterclass steht auch allen offen, die nachweislich ähnlich gut ausgebildet sind wie JZH-Volontär:innen.

Die Masterclass „Teams führen und leiten“ vom 17. bis 21. Oktober 2022 bereitet die Absolvent:innen von Volontärskursen auf das Leiten und Führen von Teams vor. In einer kleinen Gruppe erwerben die Teilnehmer:innen methodische und soziale Kompetenzen von Führung. Mit Sabine Jacobs-Bommert, Johannes Meyer und Thomas Plünnecke bereiten drei versierte Dozent:innen die früheren Volontär:innen darauf vor, in Redaktionen, Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen erste Führungsaufgaben zu übernehmen. Dazu gehört auch, dass in der Masterclass die betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Voraussetzungen von Leitung behandelt werden. Ein Schwerpunkt dieser fünf Tage Masterclass liegt auf der Gestaltung moderner kreativer Prozesse, um Teams kontrolliert in die Zukunft zu führen.

Im ersten Teil der Masterclass werden die Teilnehmer:innen in das Thema „Führung“ eingeführt. Dabei lernen sie verschiedene Führungsarten, -stile und -aufgaben ebenso kennen wie den Unterschied zwischen Leadership und Management. Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf dem Planen, Organisieren und Controlling von Projekten. Darüber hinaus vermittelt die Kurseinheit, worauf es beim Führen von Teams mit ihren unterschiedlichen Charakteren, Temperamenten oder Persönlichkeiten ankommt, und warum es für Führungskräfte so wichtig ist, nicht nur andere, sondern auch sich selbst steuern zu können.

Am Donnerstag und Freitag der Masterclass-Woche geht es um sogenannten Softskills, also die kommunikativen Fähigkeiten und Strategien, um Mitarbeiter:innen kompetent zu führen. Die Teilnehmer:innen erfahren, wie sie konstruktive Mitarbeitergespräche führen, effiziente Meetings moderieren, lähmende Konflikte lösen und darüber hinaus auch schwierige Führungssituationen souverän meistern.

Konditionen
Die fünf Masterclass-Wochen in diesem Jahr werden Absolvent:innen und damit deren Arbeitgeber:innen zu Vorzugskonditionen angeboten. Gutscheine sind an alle Absolvent:innen verschickt worden. Wer keinen erhalten hat, kann sich im Journalistenzentrum Herne unter info@journalistenzentrum-herne.de melden. Die Masterclass-Angebote sind auch ein Angebot zur Fortbildung für Redakteur:innen, die ihren Volo-Kurs an einer anderen Einrichtung absolviert haben oder im Journalismus arbeiten. Sie müssen nachprüfbar das geforderte Ausbildungsniveau unserer Absolvent:innen haben. Im Zweifelsfall kurz eine Mail an info@journalistenzentrum-herne.de senden.  

Networking
Bei den Masterclasses treffen Absolvent:innen auf Absolvent:innen unserer Volontärskurse. Vielleicht ist es auch ein Wiedersehen Monate oder Jahre nach dem Volo-Kurs. Es ist auch ein Ausgleich zu den durchaus fordernden Tagen der Masterclass geplant. Im Programm aller Masterclasses ist mittwochs ein gemeinsamer Kaminabend mit interessanten Gesprächspartner:innen aus der Medienbranche zum Themenschwerpunkt enthalten.

Weitere detaillierte Informationen und das Buchungsformular gibt es bei uns ihm Buchungsportal unter „Masterclass“.

Weitere Informationen zu allen Masterclasses gibt die Studienleitung des Journalistenzentrums Herne, Dr. Yasmin Schulten-Jaspers, Kontakt am besten per Mail.


***

17. bis 19. Oktober 2022 – Newslettering Kombination: Schreiben und gestalten – Das Journalistenzentrum Herne

Newslettering ist eine neue journalistische Spezialdisziplin geworden. Viele Redaktionen und Unternehmen verfassen Newsletter, um ihre Kund:innen, Leser und Zuhörer:innen direkter zu erreichen. Diese persönlich wirkende Art der Kommunikation ist zugleich eine preiswerte und unkom
plizierte Möglichkeit ohne Umwege mit Kund:innen, Auftraggeber:innen und Zielgruppen zu kommunizieren und eigene Themen zu setzen.
Doch: Newsletter landen oft im Spamordner oder werden ungelesen gelöscht. In diesem dreitägigen Seminar zum Newslettering lernen die Teilnehmer:innen von einer Profi-Newsletter-Verfasserin wie lesenwerte und ansprechende Newsletter entstehen. Trainiert werden nicht nur der Schreibstil. Es gibt auch Tipps und Tricks, wie mit einer überzeugenden Betreffzeile, einem griffigen Preheader und mit persönlicher Ansprache Leser:innen erreicht werden. Abgerundet werden die ersten zwei Tage mit einem Überblick zur breiten Palette der E-Mail-Tools wie MailChimp, CleverReach und Sendinblue. Dazu gehört mit Datenschutz und Regeln zum Umgang mit Adressatenlisten auch ein Blick auf die Grenzen des Newslettering.

Am dritten Seminartag (19.10.22) übernimmt Dozent Hans-Peter Janisch und richtet den Fokus auf die visuelle Gestaltung eines Newsletters. Er erklärt, auf was Sie beim Layout und Seitenaufbau eines Newsletters achten sollten und gibt Tipps zur Farb- und Schriftauswahl. Zudem bespricht er die Themen Bildeinsatz und Bildschnitt, so dass am Ende ein eigener Newsletter gestaltet werden kann, der auch optisch überzeugt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier


***

20. Oktober 2022 – Bewegte Standbilder – Moving images – Das Journalistenzentrum Herne

Die Welt hört auf sich zu drehen. Scheinbar endlos läuft Wasser in ein Glas, das jedoch nie voll wird. Oder es dampfen Zigarren oder Kaffee vor sich hin. Das ist die Welt der Cinemagraphs oder auch Cinemagramme – der bewegten Standbilder, die unser Dozent Frank Sonnenberg am 20. Oktober 2022 in einem Tagesseminar vorstellt.

Diese visuellen Eyecatcher sind ein ernsthaftes Nischenformat in Social Media. Sie können das Interesse der Zielgruppe auf ein journalistisches Thema lenken. Zu Film und Video sind sie eine perfekte Ergänzung. Noch findet dieses Medien-Format vor allem im Einsatz in der Werbung, in der Firmenkommunikation aber auch am POS.

Der eintägige Workshop gibt einen Einblick, wie redaktionelle Inhalte optisch auf den Punkt gebracht werden oder visuelle Kampagnen mit Cinemagrammen geplant und umgesetzt werden. Dazu werden die Grundlagen der Gestaltung von Cinemagrammen vermittelt und welche Technik nötig ist, um aus Filmszenen lebendige Bilder zu machen.

Frank Sonnenberg arbeitet als freier Crossmedia-Journalist (Bild-, Text- und Video), Autor und als Dozent in der Journalistenausbildung. Crossmediales Produzieren und Storytelling-Konzepte für Print- und Online-Projekte zu erstellen, gehört neben der Visualisierung von Themen zu seinem journalistischen Arbeitsfeld.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier

***

20. und 21. Oktober 2022 – Das Porträt – Das Journalistenzentrum Herne

Das Porträt – das ist klassisches journalistisches Handwerkszeug und die Kür zugleich. Es erzählt die Geschichte eines Menschen im klassischen Dreischritt aus Beschreiben, Bewerten und Interpretieren. Das bietet das zweitägige Seminar unseres Dozenten Werner Hinse am 20. und 21. Oktober 2022. Im Idealfall erlebt die Leser:in, die Zuschauer:in oder die Hörer:in am Ende des Porträts einen Menschen in einem besonderen Licht.
Weil der Mensch immer noch das spannendste Sujet ist, verzichtet kaum ein journalistisches Medium auf das Porträt. Es entstehen Porträts, die Bilder im Kopf schaffen. Sie sind stärker als Zahlen, Fakten oder Statistiken. Damit ist das Porträt der geeignete Stoff für Magazine, Tageszeitungen, Kunden- oder Mitarbeiterzeitschriften, egal ob gedruckt oder online als spannend gebautes Multimedia-Porträt.

In diesem zweitägigen Seminar frischen Journalist:innen aus Redaktionen und der Öffentlichkeitsarbeit nicht nur die Grundlagen des Porträt-Schreibens auf. Sie entdecken in dieser Weiterbildung die journalistische Darstellungsform Porträt wieder für sich. Und die Teilnehmer:innen üben in einer kleinen Lerngruppe konzentriert neue Formen des spannenden Erzählens ein. Denn es geht in dem Seminar ebenfalls um Storytelling-Techniken. Es werden exemplarisch Porträtelemente für die Ausgabe als Printmedien oder Porträt für Online-Formate eingeübt. Und am Ende steht das journalistische Porträt eines Menschen – groß oder klein, mit Tiefgang und alles echt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier.

***

November 2022


16. November 2022 – Sprechtraining – Journalistenzentrum Herne

Mit der Stimme Stimmung machen – das ist keine Kunst. Sondern Übung. Dabei hilft das unsere Sprechtraining-Weiterbildung unserer Dozentin Birgit Hasselbusch am 16. November 2022 im Journalistenzentrum Herne. Ob nun bei einer Rede vor großem Publikum, bei einem Podcast oder bei einem Story-Pitch in der Redaktion: Anlässe gibt es viele, wo es auf die Macht der Stimme ankommt.

Organ Stimme
Die journalistischen Inhalte können noch so gut sein. Letztlich überzeugt nur der, bei dem Inhalte und Auftritt im Einklang stehen. Mit Stimme geben wir unserem Gegenüber auch einen Eindruck von unserer Persönlichkeit.  Im Sprechtraining analysiert die Hamburger Radio-Moderatorin, Sportmoderatorin und Sprecherin Hasselbusch mit den Teilnehmer:innen der kleinen Lerngruppe den Sitz der Stimme, übt die richtige Betonung und Atmung. Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter:innen aus Medien und der Öffentlichkeitsarbeit.

Leise laut
In dem Tagesseminar geht um Fragen wie: Wo liege ich richtig zwischen leisen und lauten Tönen? Welche Möglichkeit hat die eigene Stimme eigentlich? Klare Vokale und ein Plus an Volumen sind immer drin, denn das Ziel ist es, aus dem Brustton der Überzeugung zu sprechen.

Gezielt einsetzen
Durch zahlreiche Sprechübungen während der acht Unterrichtsstunden lernen die Teilnehmer:innen ihr Organ Stimme nicht nur ganz neu kennen, sondern auch, es gezielt einzusetzen. Tipps für eine gelungene Präsentation gibt’s von Hasselbusch dann bei den Übungen. Die Dozentin Birgit Hasselbusch verfügt dafür über reichlich Erfahrung mit Bühnenauftritten, Lesungen vor großem Publikum und Firmenveranstaltungen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier.


***

30. November 2022 – Social Media: YouTube fest im Griff – Das Journalistenzentrum Herne

Journalismus auf YouTube boomt. Zu der boomenden und zentralen Social-Media-Plattform gibt es am 30. November 2022 ein Seminar unseres Dozenten Oscar Vitlif für Profi-Anwender und solche, die es werden wollen. Über Reportagen und Dokumentationen, aber auch über tagesaktuelle Nachrichten und Berichte können Medienmarken ihre Reichweiten steigern, eine junge Zielgruppe erreichen und die Awareness der Marke erhöhen.
In dem Seminar lernen Teilnehmer:innen mit Vitlif die Bedeutung der Plattform im Kontext der Social-Media-Nutzung in Deutschland kennen. Gemeinsam analysiert die Gruppe erfolgreiche Auftritte auf der Plattform. Und Teilnehmer:innen lernen, wie die maßgeschneiderte Produktion oder Zweitverwertung von Inhalten sowie der Aufbau und die Ansprache einer Community aussehen können.
Unser fachkundiger Dozent ist Oskar Vitlif, freier Digital-Journalist, der vor allem für die ARD im Social-Media-Team von ARD-aktuell (tagesschau) in Hamburg arbeitet. Journalismus hat Vitlif in Dortmund und Hamburg studiert.
Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier. Dieses Tagesseminar ist im Doppel-Kombi mit TikTok für Profis zu buchen, das am 1. Dezember als Tagesseminar bei uns stattfindet.

***

30. November 2022 – Corporate Newsroom – Das Journalistenzentrum Herne

Die Digitale Transformation verändert die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Zentrale Newsrooms, wie es sie in modernen Medienhäusern gibt, erhalten deshalb auch in Firmen, Behörden, Vereinen oder Verbänden mehr und mehr Einzug. Um nennenswerte Resultate zu erzielen, sind dabei weder großes Budget noch riesiger Personalaufwand erforderlich, versichert unser Dozent Thomas Plünnecke aus eigener Erfahrung.

Sein Wissen um Newsrooms teilt er mit Mitarbeiter:innen aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einem Überblick am 30. November 2022 bei uns im Journalistenzentrum Herne. Entscheidend ist, dass das Projekt strategisch gut geplant und der Veränderungsprozess klug umgesetzt werden. Das Seminar vermittelt das nötige Fachwissen zum Aufbau eines redaktionell organisierten Newsdesks, der eine integrierte, dynamische und agile Kommunikation mit allen wichtigen internen wie externen Zielgruppen (Stakeholdern) ermöglicht.

Darüber hinaus liegt ein zweiter Schwerpunkt auf dem Newsroom als Content Hub. Die Kursteilnehmer:innen erfahren in diesem Themenblock, was es bei der Planung und Steuerung der Plattform zu beachten gilt, über die sie rund um die Uhr ausgewählte Inhalte in einer Art virtuellem Schaufenster präsentieren können.

Weitere Informationen und Inhalte zum Angebot gibt es hier im Buchungsportal.

***

Dezember 2022

1. Dezember 2022 – Social Media: Ein Tag für TikTok – Das Journalistenzentrum Herne

TikTok holt massiv auf. Facebook, YouTube und Instagram sind zwar die größten Plattformen im Social-Media-Bereich. Doch einige Anbieter:innen holen hinsichtlich ihrer Reichweite auf. Seit vielen Monaten steht die chinesische Video-App TikTok im Fokus.
Teilnehmer:innen unseres Weiterbildungsseminar am 1. Dezember 2022 mit Dozent Oskar Vitlif erlernen, was hinter dem gigantischen Wachstum der Plattform steckt, was die App von anderen Angeboten unterscheidet und wie TikTok auch für Mitarbeiter:innen in Redaktionen sowie aus dem Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden kann.
Unser fachkundiger Dozent ist Oskar Vitlif, freier Digital-Journalist, der vor allem für die ARD im Social-Team von ARD-aktuell (tagesschau) in Hamburg arbeitet. Journalismus hat Vitlif in Dortmund und Hamburg studiert.
Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier. Dieses Tagesseminar ist als Doppel-Kombi mit dem YouTube-Seminar von Vitlif am 30. November zu buchen.


8. und 9. Dezember 2022 – Pressemitteilungen schreiben – professionell informieren – Das Journalistenzentrum Herne

Pressemitteilungen sollen Redaktionen professionell informieren. Ein journalistischer Stil ist dabei der beste Schutz der Pressestelle gegen Fehler in der Berichterstattung. Doch in der Praxis sind viele Pressemitteilungen umständlich und kompliziert formuliert – und landen im schlimmsten Fall nicht im Blatt, sondern im Papierkorb. Das Seminar am 8. und 9. Dezember 2022 unserer Dozentin Dagmar Thiel trainiert das Schreiben von Pressemitteilungen.
– Wie muss ich den Text aufbauen?
– Wie komme ich zur Sache und vermittle meine Botschaft klar und präzise?
– Was erwarten Journalisten?
– Welche Zielgruppe will ich erreichen?
Der Kurs führt in das nachrichtliche Schreiben ein und vermittelt viele konkrete Tipps zu Sprache und Stil. Die Teilnehmer analysieren eigene und fremde Pressemitteilungen und schreiben Übungstexte nach verschiedenen Vorgaben. Trainiert werden auch knackige Überschriften, passende Bildunterschriften und die Auswahl geeigneter Zitate.
Das Seminar besteht aus einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis. In vielen praktischen Übungen lernen die Teilnehmenden, das Gelernte direkt anzuwenden. Alle erhalten individuelles Feedback zu ihren Übungen sowie ein ausführliches Skript zu den Inhalten des Seminars.
Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter von Pressestellen und PR-Einrichtungen, die das Schreiben von Pressemitteilungen trainieren wollen und die neue Anregungen für ihre berufliche Praxis suchen.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier.

***

8. und 9. Dezember 2022 – Kompaktseminar: Fit für Social Media und Web – Das Journalistenzentrum Herne

In zwei Tagen „Fit für Social Media und Web“ mit dem Kompaktseminar unseres Dozenten Thomas Plünnecke. Sein Seminar am 8. und 9. Dezember 2022 vermittelt das nötige Basiswissen, um erfolgreich auf allen wichtigen Online-Kanälen zu kommunizieren.

Die Teilnehmer:innen erhalten viele nützliche Tipps für Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn / Xing – von der Auswahl passender Hashtags über das gezielte Steigern der Interaktionsrate bis hin zum richtigen Umgangston im Krisenfall. Neben sozialen Netzwerken beschäftigt sich der Kurs auch mit dem Thema Wikipedia und zeigt, was es bei Beschwerden in Foren oder Arbeitgeberbewertungsportalen wie kununu zu beachten gilt. 

Kurz und bündig erfahren PR-Professionals außerdem, wie sich Texte für Corporate Blogs oder Webseiten so schreiben lassen, dass der Content nicht nur gut über Suchmaschinen zu finden ist (SEO), sondern auch gelesen und verstanden wird. 

Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier.

***