Gesamtübersicht

Weiterbildungsseminare im Journalistenzentrum Herne

Das Journalistenzentrum Herne bietet ein breites Spektrum von journalistischen Weiterbildungen an. Wir bieten in unserem Zentrum im Shamrockpark in Herne erfahrenen Kolleg:innen aus Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit erstklassige Trainings an.

In einem professionellen Umfeld und stets auf Augenhöhe liefern wir mehr Wissen für angestellte und freie Journalist:innen wie auch Mitarbeiter:innen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Unternehmenskommunikation. An journalistischer Kommunikation Interessierte sind uns in unseren Weiterbildungsseminaren willkommen. Wir sind offen für Anfragen von Gruppen der Gesellschaft, die journalistisches Wissen und die Erfahrung unserer Dozent:innen für sich nutzen können.

Unsere Seminare finden in kleinen Gruppen und in Präsenz statt. Wir machen unseren Kund:innen auch digitale E-Learning-Angebote. So schulen wir in Redaktionen und Unternehmen kleine und größere Teams. Viele unsere Seminarangebote eignen sich auch für Inhouse-Veranstaltungen. Anfragen an das Journalistenzentrum Herne.

Aktuelle Entwicklungen haben wir und unsere in der Medienbranche gut vernetzten Dozent:innen stets im Blick. Die Digitalisierung der journalistischen Arbeitswelt nimmt breiten Platz in unseren Angeboten zur journalistischen Aus- und Weiterbildung ein.

Das gemeinnützige organisierte Journalistenzentrum Herne steht für verlags- und senderunabhängige journalistische Aus- und Weiterbildung. Wir wollen damit einen wichtigen Beitrag zu Aufklärung und Medienbildung in einer demokratischen Gesellschaft leisten.

Wir freuen uns auf alle, die journalistisch mehr wollen. 

***

Unterkunft in Herne: 
Unsere Seminar-Teilnehmer:innen können im B&B Hotel Bochum-Herne, Regenkamp 14, Herne übernachten. Das Hotel ist nur gut fünf Gehminuten von uns im Shamrockpark entfernt. Dort erhalten unsere Kurs-Teilnehmer:innen Sonderkonditionen für die Übernachtung (derzeit 48,60 Euro pro Nacht). Es wird auch Frühstück angeboten. Buchen Sie dafür bitte selbst unter herne@hotelbb.com. Wichtig: Bitte geben Sie dabei an, dass Sie einen Kurs bei uns im Journalistenzentrum Herne besuchen. 

Verpflegung: 
Das Casino des Shamrockparks bietet mittags eine Auswahl von Tagesmenü oder einer vegetarischen Variante an. In der Seminargebühr enthalten sind im Journalistenzentrum Getränke, Wasser, Kaffee und Kaffee-Kakao-Spezialitäten sowie Kekse, Kuchen oder Obst.

***

Übersicht Weiterbildungsseminare nach Monaten



Oktober 2022


20. Oktober 2022 – Bewegte Standbilder – Moving images – Das Journalistenzentrum Herne

Die Welt hört auf sich zu drehen. Scheinbar endlos läuft Wasser in ein Glas, das jedoch nie voll wird. Oder es dampfen Zigarren oder Kaffee vor sich hin. Das ist die Welt der Cinemagraphs oder auch Cinemagramme – der bewegten Standbilder, die unser Dozent Frank Sonnenberg am 20. Oktober 2022 in einem Tagesseminar vorstellt.

Diese visuellen Eyecatcher sind ein ernsthaftes Nischenformat in Social Media. Sie können das Interesse der Zielgruppe auf ein journalistisches Thema lenken. Zu Film und Video sind sie eine perfekte Ergänzung. Noch findet dieses Medien-Format vor allem im Einsatz in der Werbung, in der Firmenkommunikation aber auch am POS.

Der eintägige Workshop gibt einen Einblick, wie redaktionelle Inhalte optisch auf den Punkt gebracht werden oder visuelle Kampagnen mit Cinemagrammen geplant und umgesetzt werden. Dazu werden die Grundlagen der Gestaltung von Cinemagrammen vermittelt und welche Technik nötig ist, um aus Filmszenen lebendige Bilder zu machen.

Frank Sonnenberg arbeitet als freier Crossmedia-Journalist (Bild-, Text- und Video), Autor und als Dozent in der Journalistenausbildung. Crossmediales Produzieren und Storytelling-Konzepte für Print- und Online-Projekte zu erstellen, gehört neben der Visualisierung von Themen zu seinem journalistischen Arbeitsfeld.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier

***

20. und 21. Oktober 2022 – Das Porträt – Das Journalistenzentrum Herne

Das Porträt – das ist klassisches journalistisches Handwerkszeug und die Kür zugleich. Es erzählt die Geschichte eines Menschen im klassischen Dreischritt aus Beschreiben, Bewerten und Interpretieren. Das bietet das zweitägige Seminar unseres Dozenten Werner Hinse am 20. und 21. Oktober 2022. Im Idealfall erlebt die Leser:in, die Zuschauer:in oder die Hörer:in am Ende des Porträts einen Menschen in einem besonderen Licht.
Weil der Mensch immer noch das spannendste Sujet ist, verzichtet kaum ein journalistisches Medium auf das Porträt. Es entstehen Porträts, die Bilder im Kopf schaffen. Sie sind stärker als Zahlen, Fakten oder Statistiken. Damit ist das Porträt der geeignete Stoff für Magazine, Tageszeitungen, Kunden- oder Mitarbeiterzeitschriften, egal ob gedruckt oder online als spannend gebautes Multimedia-Porträt.

In diesem zweitägigen Seminar frischen Journalist:innen aus Redaktionen und der Öffentlichkeitsarbeit nicht nur die Grundlagen des Porträt-Schreibens auf. Sie entdecken in dieser Weiterbildung die journalistische Darstellungsform Porträt wieder für sich. Und die Teilnehmer:innen üben in einer kleinen Lerngruppe konzentriert neue Formen des spannenden Erzählens ein. Denn es geht in dem Seminar ebenfalls um Storytelling-Techniken. Es werden exemplarisch Porträtelemente für die Ausgabe als Printmedien oder Porträt für Online-Formate eingeübt. Und am Ende steht das journalistische Porträt eines Menschen – groß oder klein, mit Tiefgang und alles echt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier.

***

November 2022


11. November 2022 – Strategisch kommunizieren für Behörden, Vereine und Verbände – Das Journalistenzentrum Herne

Viele Kommunen, Ministerien und öffentliche Einrichtungen sind bei Social Media unterwegs und posten auf Facebook, Twitter und Instagram, vielleicht sogar schon auf TikTok. Aber so richtig will der Funke nicht überspringen – weder bei Ihnen noch Ihrer Community. Woran liegt’s?

Vielleicht gibt es zu viele Hürden, zu wenig kreative Impulse und zu wenig echten Dialog mit der Community. Das wollen wir ändern. In diesem interaktiven Praxisseminar werden Sie erprobte Methoden des Community Managements, der Content Creation und Formate wie Insta Stories, Reels und Takeover genauer kennenlernen und verstehen, wie sie für mehr Interesse und Abwechslung für Ihre Community sorgen können.

Der Seminarleiter Matthias Fejes arbeitet seit mehr als acht Jahren im Öffentlichen Dienst in verschiedenen Häusern und Bundesländern, davon fünf Jahre in verantwortlicher Position. Mit der TU Chemnitz gewann er 2019 den Preis für Hochschulkommunikation von HRK, ZEIT Verlag und Robert Bosch Stiftung u.a. für die exzellente Social-Media-Kommunikation. Er kennt die besonderen Bedingungen des öffentlichen Sektors und berücksichtigt diese. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich zu vernetzen und zu Ihren spezifischen Fragestellungen auszutauschen.

Zielgruppe
Kommunikationsverantwortliche und Social-Media-Verantwortliche in Behörden wie Ministerien und Kommunen, Vereinen und Verbänden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier.

***

16. November 2022 – Sprechtraining – Journalistenzentrum Herne

Mit der Stimme Stimmung machen – das ist keine Kunst. Sondern Übung. Dabei hilft das unsere Sprechtraining-Weiterbildung unserer Dozentin Birgit Hasselbusch am 16. November 2022 im Journalistenzentrum Herne. Ob nun bei einer Rede vor großem Publikum, bei einem Podcast oder bei einem Story-Pitch in der Redaktion: Anlässe gibt es viele, wo es auf die Macht der Stimme ankommt.

Organ Stimme
Die journalistischen Inhalte können noch so gut sein. Letztlich überzeugt nur der, bei dem Inhalte und Auftritt im Einklang stehen. Mit Stimme geben wir unserem Gegenüber auch einen Eindruck von unserer Persönlichkeit.  Im Sprechtraining analysiert die Hamburger Radio-Moderatorin, Sportmoderatorin und Sprecherin Hasselbusch mit den Teilnehmer:innen der kleinen Lerngruppe den Sitz der Stimme, übt die richtige Betonung und Atmung. Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter:innen aus Medien und der Öffentlichkeitsarbeit.

Leise laut
In dem Tagesseminar geht um Fragen wie: Wo liege ich richtig zwischen leisen und lauten Tönen? Welche Möglichkeit hat die eigene Stimme eigentlich? Klare Vokale und ein Plus an Volumen sind immer drin, denn das Ziel ist es, aus dem Brustton der Überzeugung zu sprechen.

Gezielt einsetzen
Durch zahlreiche Sprechübungen während der acht Unterrichtsstunden lernen die Teilnehmer:innen ihr Organ Stimme nicht nur ganz neu kennen, sondern auch, es gezielt einzusetzen. Tipps für eine gelungene Präsentation gibt’s von Hasselbusch dann bei den Übungen. Die Dozentin Birgit Hasselbusch verfügt dafür über reichlich Erfahrung mit Bühnenauftritten, Lesungen vor großem Publikum und Firmenveranstaltungen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter „Weiterbildung“ hier.


***

Podcasting-Kombination: sprechen, planen und produzieren

Letzte Runde für ein Podcast-Trio-Intensivtraining im Jahr 2022: Podcasts boomen, fast 40 Prozent aller Deutschen hören zumindest gelegentlich Podcasts, 10 % täglich. Dafür braucht es Inhalte – und die müssen mediengerecht aufbereitet werden. 

Bei uns im Journalistenzentrum Herne lernen Sie in drei Tagen bei drei Podcast-Experten alles Wichtige rund um das Thema Podcasting. 

Tag 1: Podcast denken und planen bei Stanley Vitte (21.11.2022) 
Das Medium Podcast boomt. Doch auch dieses Medium braucht eine Vorplanung und Entwicklung. Die Teilnehmer:innen dieses eintägigen Workshops mit Stanley Vitte beschäftigen sich mit zentralen Fragen Formatentwicklung: Welche Möglichkeiten ergeben sich aus dem Podcasting für Journalismus, PR oder Unternehmenskommunikation? Was sind die Besonderheiten dieses Mediums? 

Dieser Workshop richtet sich an alle, die einen systematischen Überblick zu den Möglichkeiten der Konzeption, Produktion und Distribution suchen und basierend darauf ihr eigenes Podcast-Format entwickeln möchten. Vorerfahrungen im Audiobereich sind nicht erforderlich. 

Die folgenden Fragen behandelt der Workshop praxisnah und in Interaktion mit den Teilnehmer:innen: 
– Welche Podcast-Formate gibt es und was macht sie erfolgreich? 
– Wie werden Podcasts hergestellt und was brauche ich dafür? 
– Welche Sprech- und Aufnahmeszenarien kommen in Frage? 
– Was ist bei Aufnahme, Schnitt und Veröffentlichung zu beachten? 
– Wie konzipiert und plant man Podcast-Folgen und -Staffeln? 
– Wie kommt der Podcast am besten zu den Hörer:innen? 

Der Dozent: 
Stanley Vitte lebt und arbeitet in Düsseldorf als freier Redakteur, Medientrainer und Berater. Nebenbei engagiert er sich im Podcastverein, der den Podcast-Nachwuchs im deutschsprachigen Raum fördert, die Fachkonferenz Podcamp organisiert und den Branchen-Award Podcastpreis ins Leben rief (www.podcastverein.de). 

Tag 2: Texten und Sprechtraining für Audio bei Sascha Fobbe (22.11.2022) 

Seminarinhalte: Einfach drauflos zu reden ist eine Möglichkeit, die andere, mit Interviews oder vorbereiteten Texten Hörer:innen zu informieren und zu unterhalten. Schreiben für Audioangebote Hören ist eine Herausforderung für alle, die es gewohnt sind, Texte für Leser:innen zu verfassen. Podcasterin Sascha Fobbe vermittelt Techniken, die helfen, einfache und verständliche Texte zu schreiben, denen Hörer:innen gut folgen können. Die Techniken werden im Anschluss an Beispielen ausprobiert. Außerdem gibt die Dozentin Tipps zum Sprechen der Texte, Übungen werden im Media-Studio des Journalistenzentrums durchgeführt. 

Die Dozentin: 
Sascha Fobbe ist gelernte Radiojournalistin und hat als Redakteurin Sendungen moderiert, Nachrichten geschrieben und präsentiert sowie Beiträge produziert. Inzwischen arbeitet sie frei beruflich und erstellt z.B. für den DJV-NRW die Podcasts Ohne Block und Bleistift und Auf einer Welle. 


Tag 3: Podcasting mit dem Smartphone bei Dr. Guido Vogt (23.11.2022) 

Seminarbeschreibung: Podcasts brauchen Authentizität, Leidenschaft und eine klare Haltung – und sind heute technisch leicht zu realisieren. Egal ob Alltagsgeschichten, Comedy oder Interviews: Das Smartphone bietet das perfekte Aufnahme-Werkzeug. Dazu gibt es in diesem ein-Tages-Workshop die passenden Apps für Schnitt und Nachbearbeitung. Die Veröffentlichung der Audiofiles auf Streaming-Plattformen ist ebenfalls denkbar einfach und praktisch automatisiert. 

Aber: 
– Wie kann ich bei der mobilen Produktion gängigen Qualitätsansprüchen genügen? 
– Wie komme ich glaubwürdig und echt rüber?  

Dieser Kurs vermittelt die Basiskenntnisse des Podcasting mit dem Smartphone.  

Der Dozent: 
Guido Vogt ist TV-Journalist, Web-Videos-Produzent und promovierter Medienwissenschaftler. Nach dem Volontariat arbeitete er frei bei DW TV/DW Online, WDR, 3 Sat. Vogt ist Lehrbeauftragter u.a. an den Universitäten Düsseldorf und Würzburg.

Ziele
Überblick Podcasting-Branche: Akteure, Formate, Erfolgskriterien 
Konzeption eigener Podcast-Auftritte, Folgen und -Staffeln 
Überblick zu Aufnahmeszenarieren, Produktionsmitteln und Distributionswegen 
Techniken zum Schreiben verständlicher Texte für Audioangebote 
Tipps zum Sprechen geschriebener Texte 
Podcasting mit dem Smartphone: App-Check und Selbst-Test. 
Effizienter Workflow im Schnitt: Building blocks, Sprache mit Musik unterlegen, Zwischenspiele & Sounds einfügen 
Finishing: Coverdesign, Shownotes und Publikation

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Journalist:innen, Mitarbeiter:innen von Pressestellen und der Unternehmenskommunikation, die sich für Podcasts und andere Audioinhalte interessieren. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier.

***

30. November 2022 – Social Media: YouTube fest im Griff – Das Journalistenzentrum Herne

Journalismus auf YouTube boomt. Zu der boomenden und zentralen Social-Media-Plattform gibt es am 30. November 2022 ein Seminar unseres Dozenten Oscar Vitlif für Profi-Anwender und solche, die es werden wollen. Über Reportagen und Dokumentationen, aber auch über tagesaktuelle Nachrichten und Berichte können Medienmarken ihre Reichweiten steigern, eine junge Zielgruppe erreichen und die Awareness der Marke erhöhen.
In dem Seminar lernen Teilnehmer:innen mit Vitlif die Bedeutung der Plattform im Kontext der Social-Media-Nutzung in Deutschland kennen. Gemeinsam analysiert die Gruppe erfolgreiche Auftritte auf der Plattform. Und Teilnehmer:innen lernen, wie die maßgeschneiderte Produktion oder Zweitverwertung von Inhalten sowie der Aufbau und die Ansprache einer Community aussehen können.
Unser fachkundiger Dozent ist Oskar Vitlif, freier Digital-Journalist, der vor allem für die ARD im Social-Media-Team von ARD-aktuell (tagesschau) in Hamburg arbeitet. Journalismus hat Vitlif in Dortmund und Hamburg studiert.
Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier. Dieses Tagesseminar ist im Doppel-Kombi mit TikTok für Profis zu buchen, das am 1. Dezember als Tagesseminar bei uns stattfindet.

***

30. November 2022 – Corporate Newsroom – Das Journalistenzentrum Herne

Die Digitale Transformation verändert die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Zentrale Newsrooms, wie es sie in modernen Medienhäusern gibt, erhalten deshalb auch in Firmen, Behörden, Vereinen oder Verbänden mehr und mehr Einzug. Um nennenswerte Resultate zu erzielen, sind dabei weder großes Budget noch riesiger Personalaufwand erforderlich, versichert unser Dozent Thomas Plünnecke aus eigener Erfahrung.

Sein Wissen um Newsrooms teilt er mit Mitarbeiter:innen aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einem Überblick am 30. November 2022 bei uns im Journalistenzentrum Herne. Entscheidend ist, dass das Projekt strategisch gut geplant und der Veränderungsprozess klug umgesetzt werden. Das Seminar vermittelt das nötige Fachwissen zum Aufbau eines redaktionell organisierten Newsdesks, der eine integrierte, dynamische und agile Kommunikation mit allen wichtigen internen wie externen Zielgruppen (Stakeholdern) ermöglicht.

Darüber hinaus liegt ein zweiter Schwerpunkt auf dem Newsroom als Content Hub. Die Kursteilnehmer:innen erfahren in diesem Themenblock, was es bei der Planung und Steuerung der Plattform zu beachten gilt, über die sie rund um die Uhr ausgewählte Inhalte in einer Art virtuellem Schaufenster präsentieren können.

Weitere Informationen und Inhalte zum Angebot gibt es hier im Buchungsportal.

***

Dezember 2022

1. Dezember 2022 – Social Media: Ein Tag für TikTok – Das Journalistenzentrum Herne

TikTok holt massiv auf. Facebook, YouTube und Instagram sind zwar die größten Plattformen im Social-Media-Bereich. Doch einige Anbieter:innen holen hinsichtlich ihrer Reichweite auf. Seit vielen Monaten steht die chinesische Video-App TikTok im Fokus.
Teilnehmer:innen unseres Weiterbildungsseminar am 1. Dezember 2022 mit Dozent Oskar Vitlif erlernen, was hinter dem gigantischen Wachstum der Plattform steckt, was die App von anderen Angeboten unterscheidet und wie TikTok auch für Mitarbeiter:innen in Redaktionen sowie aus dem Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden kann.
Unser fachkundiger Dozent ist Oskar Vitlif, freier Digital-Journalist, der vor allem für die ARD im Social-Team von ARD-aktuell (tagesschau) in Hamburg arbeitet. Journalismus hat Vitlif in Dortmund und Hamburg studiert.
Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier. Dieses Tagesseminar ist als Doppel-Kombi mit dem YouTube-Seminar von Vitlif am 30. November zu buchen.


8. und 9. Dezember 2022 – Pressemitteilungen schreiben – professionell informieren – Das Journalistenzentrum Herne

Pressemitteilungen sollen Redaktionen professionell informieren. Ein journalistischer Stil ist dabei der beste Schutz der Pressestelle gegen Fehler in der Berichterstattung. Doch in der Praxis sind viele Pressemitteilungen umständlich und kompliziert formuliert – und landen im schlimmsten Fall nicht im Blatt, sondern im Papierkorb. Das Seminar am 8. und 9. Dezember 2022 unserer Dozentin Dagmar Thiel trainiert das Schreiben von Pressemitteilungen.
– Wie muss ich den Text aufbauen?
– Wie komme ich zur Sache und vermittle meine Botschaft klar und präzise?
– Was erwarten Journalisten?
– Welche Zielgruppe will ich erreichen?
Der Kurs führt in das nachrichtliche Schreiben ein und vermittelt viele konkrete Tipps zu Sprache und Stil. Die Teilnehmer analysieren eigene und fremde Pressemitteilungen und schreiben Übungstexte nach verschiedenen Vorgaben. Trainiert werden auch knackige Überschriften, passende Bildunterschriften und die Auswahl geeigneter Zitate.
Das Seminar besteht aus einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis. In vielen praktischen Übungen lernen die Teilnehmenden, das Gelernte direkt anzuwenden. Alle erhalten individuelles Feedback zu ihren Übungen sowie ein ausführliches Skript zu den Inhalten des Seminars.
Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter von Pressestellen und PR-Einrichtungen, die das Schreiben von Pressemitteilungen trainieren wollen und die neue Anregungen für ihre berufliche Praxis suchen.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier.

***

8. und 9. Dezember 2022 – Kompaktseminar: Fit für Social Media und Web – Das Journalistenzentrum Herne

In zwei Tagen „Fit für Social Media und Web“ mit dem Kompaktseminar unseres Dozenten Thomas Plünnecke. Sein Seminar am 8. und 9. Dezember 2022 vermittelt das nötige Basiswissen, um erfolgreich auf allen wichtigen Online-Kanälen zu kommunizieren.

Die Teilnehmer:innen erhalten viele nützliche Tipps für Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn / Xing – von der Auswahl passender Hashtags über das gezielte Steigern der Interaktionsrate bis hin zum richtigen Umgangston im Krisenfall. Neben sozialen Netzwerken beschäftigt sich der Kurs auch mit dem Thema Wikipedia und zeigt, was es bei Beschwerden in Foren oder Arbeitgeberbewertungsportalen wie kununu zu beachten gilt. 

Kurz und bündig erfahren PR-Professionals außerdem, wie sich Texte für Corporate Blogs oder Webseiten so schreiben lassen, dass der Content nicht nur gut über Suchmaschinen zu finden ist (SEO), sondern auch gelesen und verstanden wird. 

Weitere inhaltliche Schwerpunkte im Überblick und die Buchung hier.

***