1

Platz im Volo-Kurs sichern

Das Journalistenzentrum Herne setzt im Volontärskurs-Angebot weiter konsequent auf kleine Lerngruppen und mehr Termin-Vielfalt. Volontär:innen aus Redaktionen von Medienhäusern sowie aus Medienabteilungen von Unternehmen, Universitäten und öffentlichen Einrichtungen besuchen diese vierwöchigen Journalismus-Ausbildungskurse in Herne. In diesem Jahr 2023 wird das Journalistenzentrum insgesamt vier der klassischen journalistischen Grundkurse allen Interessierten anbieten. Ein fünfter Volontärskurs ist für die Volontär:innen von F.A.Z.-Redaktionen geplant. Parallel dazu gibt es bei uns Journalistenzentrum Herne ein breites Angebot an Ausbildungskursen für Volontär:innen in Redaktionen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Volo-Kurse füllen sich

Der Fokus der journalistischen Volo-Kurse liegt dabei auf der Produktion von journalistischen Inhalten für Zeitungen wie auch für Online-Kanäle und Zeitschriften aller Art. Alle Kurs-Termine für die journalistischen Grundlagenkurse für das Jahr 2023 sind den Ausbilder:innen bereits seit einem halben Jahr bekannt. Die Volo-Kurse #312 und #313 füllen sich mit Anmeldungen aus Verlagen und Redaktionen. Am 23. Januar 2023 startet der erste zweigeteilte Volontärskurs Journalismus des Jahres. Gut drei Wochen später, am 13. Februar 2023, beginnt der erste Volontärskurs Journalismus über vier Wochen im Block.

Ausbildung sicher planen

Alle Plätze in den tarifgerechten Kursen des nächsten Jahres 2023 – in der Regel höchstens zwölf Teilnehmer:innen – können von Ausbilder:innen in den Medien-Redaktionen und Personalverantwortlichen in Verlagen, Behörden und Hochschulen sicher gebucht oder reserviert werden. „Wir wollen, dass unsere Kund:innen nach den Corona-Lockdowns wieder sicher langfristig die Volo-Ausbildung planen können“, erklärt Dr. Yasmin Schulten-Jaspers, die Macherin des Volo-Kurs-Angebots 2023 und Studienleitung im Journalistenzentrum Herne. 
 
Qual der Wahl für Volontär:innen
 
Volontär:innen aus Redaktionen von Medienhäusern aber auch aus Medienabteilungen von Unternehmen, Universitäten und öffentlichen Einrichtungen besuchen die vierwöchigen Ausbildungskurse in Herne. Sie erlernen dort die Grundlagen des journalistischen Arbeitens, das klassische Handwerk. Diese Kurse werden jeweils zwei mal als vierwöchiger Kurs-Block oder aufgeteilt in zwei zweiwöchige Kursteile angeboten. Der Schwerpunkt in diesen Kursen liegt bei der Textproduktion für Print und Online. Es sind pro Kurs mit bis zu 20 Lehrkräften noch mehr Dozent:innen im Einsatz in den Volontärskursen. „Das schafft mehr thematische Vielfalt“, unterstreicht Schulten-Jaspers, „da unsere Dozent:innen selbst in den Medien arbeiten und ganz praktisch wissen, wie die Branche aktuell tickt.“

Übersicht über die Inhalte der vier Wochen Volontärskurs Journalismus

Woche 1 
– Begrüßung, Einführung, Vorstellung 
– Rolle, Aufgabe, Funktion von Medien in der Demokratie 
– Nachrichtliches Schreiben, Nachrichtenauswahl und Schreibtraining Meldung und Bericht 
– Journalistische Berufsethik: Presserat und Pressekodex 
– Einführung in das Medienrecht: Verfassungsrechtliche Grundlagen, Pressefreiheit und Presseprivilegien, Pflichten von Journalisten, journalistische Sorgfaltspflicht, Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte, Urteile und Rechtspraxis 
– Schreibtraining kurze Texte: Überschriften, Teaser, Bildunterschriften. Sprache und Stil journalistischer Texte, Redigieren 

Woche 2 
– Fotografie: Technik, Bildauswahl und Bildkomposition, Praxis-Übungen 
– Editorial Design und visueller Journalismus: Trends für Print und Online, Layoutgrundsätze, Bildschnitt, visuelle Tools 
– Interview-Training: Vorbereitung und Durchführung eines Interviews, schriftliche Fassung des Interviews 
– Recherche: Internet-Recherchen, Methoden investigativer Informationsbeschaffung, Strategien und Pläne für Recherchen off- und online, praktisches Training, Faktencheck 
– Themenrecherche und Kreativtechniken: Themen generieren, finden und planen 

Woche 3 
– Datenjournalismus: Deep-Web Recherche, Datensätze identifizieren, verifizieren, bereinigen und visualisieren 
– Community Management: Umgang mit Hassrede, Bedrohungen und Gewalt gegen Journalisten 
– SEO-optimiertes Texten 
– Storytelling: Einführung, ausführliches Schreibtraining und Textkritik zu den erzählerischen Darstellungsformen Reportage, Porträt und Feature für Print, Online. Multimediales Erzählen. 

Woche 4 
– Podcasting: Formate, Planung, praktische Umsetzung 
– Meinungsbetontes Schreiben: Schreibtraining und Textkritik zu den meinungsbetonten Darstellungsformen Kommentar, Glosse und Newslettering 
– Social Media Journalismus: Zielgruppenorientiertes Texten und Produzieren für unterschiedliche Netzwerke 
– Mobile Reporting: Planung, Vorbereitung, Umsetzung einer journalistischen Produktion mit dem Smartphone, Kamera und Schnitt 
– Seminarauswertung und Abschlussbesprechung, Überreichung der Zertifikate

(Abweichungen entsprechend unseren Geschäftsbedingungen vorbehalten.)

Buchung von Plätzen in den Volontärskursen Journalismus hier.

Das Training von Gruppenfotos ist Teil der praxisorientierten Ausbildung in den journalistischen Volontätskursen. Und es findet vor der Tür des Journalistenzentrums im Shamrockpark statt.

Foto: Arne Pöhnert