AKTUELLES

Warum Medien manchmal blind sind

Wie realistisch bilden die Medien die Welt ab? Das ist eine der Kernfragen der Medienwissenschaften – und wichtig für unsere Gesellschaft. Nicht selten weisen Medien einen blinden Fleck auf, wenn es sich um den Globalen Süden handelt. Dies zeigt eindrücklich eine wissenschaftliche Untersuchung von Dr. Ladislaus Ludescher. Er hat dazu die Wander-Ausstellung „Vergessene Welten und blinde Flecken“ aufgebaut, die bis Ende des Jahres im Journalistenzentrum Herne zu sehen ist.

mehr lesen

Wir suchen neue Kolleg:innen

Das Journalistenzentrum Herne sucht Dozent:innen (m/w/d) zum Einsatz in unseren Volontärskursen und Weiterbildungen für unser breites Angebotsspektrum in den Bereichen Journalismus und PR.
Wir wünschen uns Kolleg:innen, die unsere Ziele teilen und sich unser Arbeiten für sich vorstellen können.

mehr lesen

Weiterbildungen fürs ganze Jahr 2023

Eine große Neuerung ist unterwegs: Das Weiterbildungsprogramm des Journalistenzentrums Herne ist in der Endabstimmung mit unseren Dozent:innen – und wird zum ersten Mal komplett für das ganze nächste Jahr 2023 erstellt. Dr. Yasmin Schulten-Jaspers ist im Leitungsteam unseres Zentrums verantwortlich für die Planung. Sie stellt heraus: „Wir werden künftig jedes Themengebiet mehrmals jährlich und – soweit inhaltlich möglich – dieses jeweils auch als Online-Veranstaltung anbieten.“

mehr lesen

Leuchtturm-Vision am Bauzaun

Lernen am Bauzaun: Reportage oder Porträt oder Feature? Das ist die Frage vor der die Volontär:innen unseres Kurses B#54 stehen. Es geht um den Einsatz der klassischen journalistischen Darstellungsformen in der Öffentlichkeitsarbeit. Stephan Becker, Projektleiter bei den Stadtwerken Herne und Prokurist der Shamrock Energie GmbH, besucht das Journalistenzentrum in Herne. Er stellt den Teilnehmer:innen das Energiekonzept Ectogrid im Shamrockpark vor, das er betreut.

mehr lesen
cornoa aktuell

Corona: Sicher lernen mit Tests und Checks

Die Kurse und Seminare des Journalistenzentrums Herne finden als gesicherte Präsenzveranstaltungen bei uns im Shamrockpark in Herne oder auch als Online-Veranstaltungen statt. Kontrolliert und sicher lernen – das ist unser Ziel seit Beginn der Corona-Pandemie. Mit Erfolg hat das Journalistenzentrum in den bisherigen Wellen des Pandemie-Geschehens kontinuierlich Aus- und Weiterbildung sichergestellt. Dass dies bislang gelungen ist, daran haben alle Besucher:innen des Zentrums ihren Anteil.

mehr lesen

Online-Spezialist Nils Grimm neu im Team

Mit Nils Grimm verstärkt das Journalistenzentrum Herne den Stamm der Dozent:innen, die in den Kursen für die journalistische Aus- und Weiterbildung eingesetzt werden. Grimm startet in der kommenden Woche im laufenden Volontärskurs A#54 und unterrichtet als Fachgebiet Online-PR und Social Media.

mehr lesen

Neue Dozentin am JZH: Charlotte Schulze Tenkhoff

Wir freuen uns, mit Charlotte Schulze Tenkhoff eine neue Dozentin am Journalistenzentrum Herne begrüßen zu dürfen. Ihre Schwerpunktthemen sind PR, User Experience and Usability, Website and Search Optimization sowie Scrollytelling.

mehr lesen

Ausstellung „Leerstellen“ im Ahrtal endet

Die hoch aktuelle Fotodokumentation „Leerstellen” über die Folgen der Flutkatastrophe im Ahrtal in Journalistenzentrum Herne endet im kommenden Monat Juli. Bis zur Sommerpause im JZH dokumentieren die zum Teil großformatigen Bilder in der Flurgalerie, was die Journalistenkollegin Carmen Molitor aus Köln bei ihren Besuchen im Ahrtal fotografisch festgehalten hat. Zentrales Thema sind in ihrer Fotodokumentation die Leerstellen, die in den Nachbarschaften und Orten des Ahrtals durch die Flutkatastrophe entstanden sind.

mehr lesen
Prof. Dr. Martin Liebig

Neuer Dozent für Gestaltung Martin Liebig

Mit Martin Liebig hat das Journalistenzentrum Herne einen Dozenten verpflichtet, dessen Fachkompetenz in den Gebieten Gestaltung, Infografik, Webdesign und Corporate Design liegt. Damit verstärkt Liebig (Foto), der an der TU Dortmund über „Browser-Typografie“ promoviert wurde und fast zwei Jahrzehnte an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Mediengestaltung und Online-Journalismus unterrichtet hat, unser Dozenten-Team.

mehr lesen

Das war’s dann: Letzte Runde mit ID55

Das Schulungsprogramm des Herner Seniorenvereins „ID55 goes digital“ ist beendet. Am Ende stand eine gemeinsame Schlussrunde (Foto) für viele der 20 ID55-Mitglieder, die über fast ein halbes Jahr bei uns ausgebildet worden sind. Damit endete für das Journalistenzentrum Herne eine spannende Zusammenarbeit jenseits des gewohnten Alltags. Die Dozent:innen des Journalistenzentrums haben die journalistischen Techniken für den Kommunikationsalltag des Vereins bereitgestellt.

mehr lesen