AKTUELLES

Katrin Jäger neu im Dozententeam

Katrin Jäger verstärkt den Stamm unserer rund 50 Dozent:innen, die im Journalistenzentrum Herne in der journalistischen Aus- und Weiterbildung von Journalisten-Kolleg:innen im Einsatz sind. Unsere unsere neue Dozentin ist freie Journalistin, Texterin und Autorin und wird bei uns das Storytelling-Team verstärken.

mehr lesen

Überall: „Wir brauchen sehr gute Leute“

Ein Plädoyer für Qualität im Journalismus hat Frank Überall, Kölner Medien-Professor und Vorsitzender des Trägervereins des Journalistenzentrums Herne, in der aktuellen Folge des Podcasts „Ebene L“ von Martin von Berswordt-Wallrabe und Alexander Vogt gehalten. „Wir brauchen sehr gute Leute im Journalismus“, betont Überall, der im Ehrenamt Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) ist, in dem Podcast für politische Kommunikation.

mehr lesen

„In echt“-Treffen: Thomas Müller verabschiedet

Mit Dank und Lob ist Thomas Müller, bisheriger Studienleiter des Journalistenzentrums Herne, in den Ruhestand verabschiedet worden. Auf dem „In echt“-Treffen im Casino des Shamrockparks stellte Frank Überall, Vorsitzender des Trägervereins des Zentrums, das erfolgreiche Wirken Müllers für die Aus- und Weiterbildung von Journalist:innen in Deutschland heraus. „Wir haben nicht gezählt, wie viele Journalist:innen in den Kursen ausgebildet worden sind“, betonte Überall, „denen Thomas Müller im Haus Busch in Hagen und dann in den letzten eineinhalb Jahren nun in Herne die Dozent:innen für die Ausbildung besorgt, das Essen bestellt und den Aufenthalt akribisch bis in die Details organisiert hat.“ Müller habe nach dem Ende von Haus Busch sehr geholfen, dass das Journalistenzentrum als neues Start-up mit seinen vielen Dozent:innen nach Herne gekommen sei. Thomas Müller hat das Herz des Journalistenzentrums in Herne zum Schlagen gebracht.“

mehr lesen

Volo-Kurse: Rund um die Uhr für 2022 buchen

Für die Ausbilder:innen in Verlagen, Unternehmen und vielen Pressestellen hat das Journalistenzentrum Herne (JZH) nach den Unwägbarkeiten der Corona-Zeit drei gute Nachrichten. Die wichtigste vorweg: Unsere Volontärskurse sind bereits jetzt für das ganze nächste Jahr 2022 zu buchen.

mehr lesen
cornoa aktuell

Corona: Mit 2Gplus sicher und kontrolliert bei uns lernen

Die Kurse und Seminare des Journalistenzentrums Herne finden als Präsenzveranstaltung bei uns im Shamrockpark in Herne statt (Stand: 29.11.2021). Kontrolliert und sicher. Mit Erfolg hat das Journalistenzentrum inzwischen durch drei Wellen der Pandemie kontinuierlich Aus- und Weiterbildung für unsere Journalisten-Kolleg:innen in Präsenz und auch digital sichergestellt. Der Erfolg hat aber auch seinen Preis. Wir haben unsere Zugangsbedingungen der aktuellen Pandemie-Lage angepasst: Mitarbeiter:innen, Dozent:innen und Teilnehmer:innen dürfen das Journalistenzentrum nur betreten und an Veranstaltungen teilnehmen, wenn sie gegen Corona geimpft, davon genesen und aktuell negativ auf Corona getestet worden sind. Dies wird kontrolliert und dokumentiert.

mehr lesen
Das JZH-Kuratorium ist berufen und arbeitsfähig.

Kuratorium des Trägervereins steht

Das Kuratorium des Journalistenzentrums Herne steht. Das Gremium berät und begleitet inhaltlich den Trägerverein des Journalistenzentrums Herne, die gemeinnützige Neue Gesellschaft für publizistische Bildungsarbeit e. V. Zum Vorsitzenden wählte das neu konstituierte Gremium in einer Zoom-Sitzung den Kölner Professor Dr. Matthias Kurp, seine Stellvertreterin ist die Dortmunder Professorin Dr. Wiebke Möhring.

mehr lesen

Neue Sprache: Besser Kollision statt Unfall?

Nur nicht den Begriff ‚Unfall‘ verwenden. Lieber ‚Kollision‘ oder ‚Zusammenprall‘. Das ist zutreffender, insbesondere wenn die Fakten des Vorfalls nicht bekannt sind, sagt Verkehrsforscher Dr. Dirk von Schneidemesser vom IASS Potsdam. Der Forscher am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung forderte jüngst in einem Vortrag eine neue Sprache für Verkehrsberichterstattung von Polizei und Journalismus. Der sensible und präzise Umgang mit Sprache und den Perspektiven von Opfern und Tätern lässt sich trainieren – zum Beispiel in vielen unserer Kurse und Seminare im Journalistenzentrum Herne.

mehr lesen

JZH-Leitungsteam mit Yasmin Schulten-Jaspers

Dr. Yasmin Schulten-Jaspers verstärkt das Leitungsteam des Journalistenzentrums Herne. Die freiberufliche Journalistin und Journalistik-Dozentin arbeitet künftig als Nachfolgerin von Thomas Müller in der Studienleitung mit. Die gelernte Nachrichtenagentur-Journalistin hat als Journalistik-Professorin und programmverantwortliche Studiengangsleiterin an der University of Applied Sciences Europe (UE/ früher BiTS) in Iserlohn unterrichtet.

mehr lesen

Danke, Schauspielhaus Bochum

Ein dicker Dank ans Schauspielhaus Bochum: Es hat einen virtuellen Theaterbesuch für die Volontär:innen der FAZ.NET – Frankfurter Allgemeine Zeitung, FAZ Business Media und FAZIT Communication GmbH möglich gemacht – damit die Volos bei uns Kulturkritik üben konnten.

mehr lesen

Der Klassiker: Pressemitteilungen schreiben

Pressemitteilungen schreiben: Ein Seminar zur zentralen Fertigkeit für Medienabteilungen bietet unsere Dozentin Dagmar Thiel am 8. und 9. Dezember zum letzten Mal in diesem Jahr bei uns im Herne in Präsenz an. Warum das Seminar buchen? Weil Pressemitteilungen Redaktionen professionell informieren. Sie sind die Basis jeder Profi-Kommunikation einer Kommune, eines Unternehmens oder Verbands.

mehr lesen