AKTUELLES

Alle Volo-Kurse für 2022 nun planen und buchen

Für die Ausbilder:innen in Verlagen, Unternehmen und vielen Pressestellen hat das Journalistenzentrum Herne (JZH) nach den Monaten der Unwägbarkeiten der Corona-Zeit drei gute Nachrichten. Die wichtigste vorweg: Unsere Volontärskurse sind bereits jetzt für das ganze nächste Jahr 2022 zu buchen.

mehr lesen
cornoa aktuell

Corona: Wir sind im August zurück in Präsenz

Das Journalistenzentrum Herne ist seit Beginn der Corona-Pandemie im März vorigen Jahres auf Sicht gefahren. Und das wird bis zu den Sommerferien dieses Jahres auch so bleiben. Im August geht’s dann bei uns in Präsenz weiter.

mehr lesen

Danke, Schauspielhaus Bochum

Ein dicker Dank ans Schauspielhaus Bochum: Es hat einen virtuellen Theaterbesuch für die Volontär:innen der FAZ.NET – Frankfurter Allgemeine Zeitung, FAZ Business Media und FAZIT Communication GmbH am Christi-Himmelfahrt-Feiertag abends möglich gemacht. Damit die Volos bei uns Kulturkritik üben konnten.

mehr lesen

Visuelle Reise durch die Lichtbrechung

Die Ausstellung „Refraktion – Eine visuelle Reise durch die Lichtbrechung“ mit Fotos unseres Dozenten Frank Sonnenberg präsentiert das Journalistenzentrum Herne. Die Ausstellung des Wuppertaler Crossmedia-Journalisten und gelernten Augenoptikers hat die Fotoserie „Badekultur“ von Arne Pöhnert abgelöst.

mehr lesen

Nach den Ferien üben: Pressemitteilungen schreiben

Pressemitteilungen schreiben – Ein Seminar zur zentralen Fertigkeit für Medienabteilungen bietet unsere Dozentin Dagmar Thiel am 1. und 2. September 2021 bei uns im Herne in Präsenz an. Warum das Seminar buchen? Weil Pressemitteilungen Redaktionen professionell informieren. Sie sind die Basis jeder Profi-Kommunikation einer Kommune, eines Unternehmens oder Verbands.

mehr lesen

Fit trotz Corona: Online-Seminare nach Maß

Unsere E-Learning-Plattform für die journalistische Weiterbildung hat auf zahlreiche Antworten auf Corona in Form von Online-Angeboten. Gerade während der Corona-Lockdowns sind die modular aufgebauten, digitalen Inhouse-Schulungen eine Hilfe bei Weiterbildungsbedarf, der sich trotz Reiseverbot mit uns und unseren Dozent:innen umsetzen lässt. Die Vorteile: aktuell, schnell verfügbar und maßgeschneidert – zum Festpreis. Fragen Sie uns.

mehr lesen
Das JZH-Kuratorium ist berufen und arbeitsfähig.

Kuratorium des Trägervereins steht

Das Kuratorium des Journalistenzentrums Herne steht. Das Gremium berät und begleitet inhaltlich den Trägerverein des Journalistenzentrums Herne, die gemeinnützige Neue Gesellschaft für publizistische Bildungsarbeit e. V. Zum Vorsitzenden wählte das neu konstituierte Gremium in einer Zoom-Sitzung den Kölner Professor Dr. Matthias Kurp, seine Stellvertreterin ist die Dortmunder Professorin Dr. Wiebke Möhring.

mehr lesen

Neue Sprache – besser Kollision statt Unfall?

Nur nicht den Begriff ‚Unfall‘ verwenden. Lieber ‚Kollision‘ oder ‚Zusammenprall‘. Das ist zutreffender, insbesondere wenn die Fakten des Vorfalls nicht bekannt sind, sagt Verkehrsforscher Dr. Dirk von Schneidemesser vom IASS Potsdam. Der Forscher am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung forderte jüngst in einem Vortrag eine neue Sprache für Verkehrsberichterstattung von Polizei und Journalismus. Der sensible und präzise Umgang mit Sprache und den Perspektiven von Opfern und Tätern lässt sich trainieren – zum Beispiel in vielen unserer Kurse und Seminare im Journalistenzentrum Herne.

mehr lesen

JZH-Leitungsteam mit Yasmin Schulten-Jaspers

Dr. Yasmin Schulten-Jaspers verstärkt das Leitungsteam des Journalistenzentrums Herne. Die freiberufliche Journalistin und Journalistik-Dozentin arbeitet künftig als Nachfolgerin von Thomas Müller in der Studienleitung mit. Die gelernte Nachrichtenagentur-Journalistin hat als Journalistik-Professorin und programmverantwortliche Studiengangsleiterin an der University of Applied Sciences Europe (UE/ früher BiTS) in Iserlohn unterrichtet.

mehr lesen

New Media Safari: Durchblick komplett online

Die einzigartige Safari in die Kulissen großer Medienhäuser und Medien-Startups in Nordrhein-Westfalen steht nun online. Beide Tage des Events, dass das Journalistenzentrum Herne und unser Dozent Johannes Meyer am 29./ 30. April gemeinsam mit LfM-Unterstützung veranstaltet haben, sind nun bei YouTube abrufbar.

mehr lesen

Unabhängigen Journalismus unterstützen

Das Journalistenzentrum Herne leistet einen wichtigen Beitrag zu Aufklärung und Medienbildung. Und zwar über eine unabhängige und verlags- sowie senderübergreifende Journalistenausbildung. Aber unsere Unabhängigkeit von geschäftlichen und verlegerischen Interessen braucht weiter die stetige Unterstützung vieler Einzelner. Wer dem Journalistenzentrum und seiner Arbeit etwas wirklich Gutes tun will, kann uns unterstützen. Eine Investition in die Journalistenausbildung bringt allen Zukunft.

mehr lesen