AKTUELLES

Den Podcast vor-denken

Das Medium Podcast boomt. Doch auch dieses Medium braucht eine Vorplanung und Entwicklung. Unser Dozent und ausgewiesener Social-Media-Experte Stanley Vitte beschäftigt sich mit seinen Teilnehmer:innen in einem eintägigen Workshop mit zentralen Fragen der Formatentwicklung. Am Freitag, 17. Dezember geht es bei uns im Journalistenzentrum Herne um die Fragen: Welche Möglichkeiten ergeben sich aus dem Podcasting für Journalismus, PR oder Unternehmenskommunikation? Was sind die Besonderheiten dieses Mediums?

mehr lesen

Umgang mit Hass und Sturm im Netz

Wer online publiziert, darf mit Reaktionen rechnen. Doch gerade die Rückmeldungen aus dem Internet können schnell heftig werden und gewaltigen Einfluss haben. Den professionellen Umgang damit trainiert unser Dozent Stanley Vitte (Foto) in einer kleinen Gruppe am 3. Dezember 2021 im Journalistenzentrum Herne.

mehr lesen

Medientraining zum Start der Kooperation

Das Journalistenzentrum Herne bietet künftig für die Mitarbeiter:innen der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) verschiedene Weiterbildungsformate an. Den Auftakt machte am Sitz der Zentralverwaltung der Hochschule ein Training mit unserer Medientraining-Dozentin Susanne Wankell für HSPV-Wissenschaftler:innen. Die Studienleitung des Journalistenzentrums, Dr. Yasmin Schulten-Jaspers, startete zusammen mit Hochschulpräsident Martin Bornträger das erste Training in Gelsenkirchen. Die TV- und Medientrainings sind ein Teil des vereinbarten Angebots für hauptamtlich Lehrende der HSPV NRW.

mehr lesen

Komplettpaket für Podcasts und Audio

Ein Komplettpaket in Sachen Podcast und Audio macht unsere Dozentin Sascha Fobbe vom 4. bis 6. Oktober 2021 bei uns im Journalistenzentrum Herne. Podcasts boomen, jeder vierte Deutsche hört zumindest gelegentlich Podcasts. Dafür braucht es Inhalte – und die müssen mediengerecht aufbereitet werden.

mehr lesen

„In echt“-Treffen: Thomas Müller verabschiedet

Mit Dank und Lob ist Thomas Müller, bisheriger Studienleiter des Journalistenzentrums Herne, in den Ruhestand verabschiedet worden. Auf dem „In echt“-Treffen im Casino des Shamrockparks stellte Frank Überall, Vorsitzender des Trägervereins des Zentrums, das erfolgreiche Wirken Müllers für die Aus- und Weiterbildung von Journalist:innen in Deutschland heraus. „Wir haben nicht gezählt, wie viele Journalist:innen in den Kursen ausgebildet worden sind“, betonte Überall, „denen Thomas Müller im Haus Busch in Hagen und dann in den letzten eineinhalb Jahren nun in Herne die Dozent:innen für die Ausbildung besorgt, das Essen bestellt und den Aufenthalt akribisch bis in die Details organisiert hat.“ Müller habe nach dem Ende von Haus Busch sehr geholfen, dass das Journalistenzentrum als neues Start-up mit seinen vielen Dozent:innen nach Herne gekommen sei. Thomas Müller hat das Herz des Journalistenzentrums in Herne zum Schlagen gebracht.“

mehr lesen

Restplätze frei: Sprache, Stil, Texte für Social Media und Web

Im Kompaktseminar „Sprache, Stil, Texte für Social Media und Web“, das am 4. und 5. Oktober 2021 Basiswissen für alle wichtigen Online-Kanälen vermittelt, sind zwei Plätze kurzfristig frei geworden. interessierte können sich noch sofort im Buchungsportal des Journalistenzentrums Herne unter www.journalistenzentrum.de/kurse anmelden.

Die Teilnehmer:innen dieses Weiterbildungsseminars unseres Dozenten Thomas Plünnecke erhalten viele Tipps für Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn / Xing.

mehr lesen

Alle Volo-Kurse für 2022 planen und buchen

Für die Ausbilder:innen in Verlagen, Unternehmen und vielen Pressestellen hat das Journalistenzentrum Herne (JZH) nach den Monaten der Unwägbarkeiten der Corona-Zeit drei gute Nachrichten. Die wichtigste vorweg: Unsere Volontärskurse sind bereits jetzt für das ganze nächste Jahr 2022 zu buchen.

mehr lesen

Bessere Texte funktionieren gut

Gute Texte sind eins der wichtigsten Instrumente erfolgreicher Kommunikation. Denn gute Texte funktionieren wie gewollt, senden die Botschaft präzise an die Empfänger:innen. In dieser zweitägigen Fortbildung am 9 und 10. Dezember 2021 mit Dozent Werner Hinse werden die gängigsten Textformen in der Unternehmenskommunikation und deren Rezeption eingeübt oder aufgefrischt.

mehr lesen

Profi-Training: Zwei Tage Mobile Reporting

Mobile Reporting – Journalist:innen berichten mit dem Smartphone. Das wird zum Standard auch für Mitarbeiter:innen in der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Der Profi-Umgang mit diesem journalistischen Universalwerkzeug lässt sich in dem Zwei-Tage-Seminar am 28.und 29.10.2021 unseres Dozenten Guido Vogt erlernen.

mehr lesen
Frank Sonnenberg hängt seine Linsekten-Bilder auf

Ausstellung: Fantastische „Linsekten“ und mehr

Vom Havelland zurück ins Ruhrgebiet: Die Fotoausstellung „Refraktion – Eine visuelle Reise durch die Lichtbrechung“ unseres Dozentenkollegen Frank Sonnenberg den ganzen Monat September über zurück im Journalistenzentrum Herne. Die Sonderschau zeigt Auszüge aus dem Fine Art-Fotoprojekt zum Thema Lichtbrechung und Design des Crossmedia-Journalisten und Augenoptikers. Eine besondere Attraktion sind die neuen „Linsekten“.

mehr lesen

Pressemitteilung trainieren im Dezember

Pressemitteilungen schreiben: Ein Seminar zur zentralen Fertigkeit für Medienabteilungen bietet unsere Dozentin Dagmar Thiel am 8. und 9. Dezember zum letzten Mal in diesem Jahr bei uns im Herne in Präsenz an. Warum das Seminar buchen? Weil Pressemitteilungen Redaktionen professionell informieren. Sie sind die Basis jeder Profi-Kommunikation einer Kommune, eines Unternehmens oder Verbands.

mehr lesen

Unabhängigen Journalismus unterstützen

Das Journalistenzentrum Herne leistet einen wichtigen Beitrag zu Aufklärung und Medienbildung. Und zwar über eine unabhängige und verlags- sowie senderübergreifende Journalistenausbildung. Aber unsere Unabhängigkeit von geschäftlichen und verlegerischen Interessen braucht weiter die stetige Unterstützung vieler Einzelner. Wer dem Journalistenzentrum und seiner Arbeit etwas wirklich Gutes tun will, kann uns unterstützen. Eine Investition in die Journalistenausbildung bringt allen Zukunft.

mehr lesen

Newslettering – neuer Stil für Texte

Newslettering ist ein neuer Stil beim journalistischen Schreiben und Erzählen – ist zu einer neuen journalistischen Spezialdisziplin geworden. Für unsere Dozentin Katrin Jäger ist das Alltag, sie beherrscht das erzählerische Schreiben und trainiert es am 8. November mit ihren Teilnehmer:innen. Viele Redaktionen und Unternehmen verfassen Newsletter morgens oder abends, am Wochenende und zum Wochenanfang. Newsletter sind für viele Verlage, Sender und Unternehmen inzwischen ein ganz wichtiger Weg, um ihre Kund:innen, Leser und Zuhörer:innen direkter zu erreichen.

mehr lesen

Wir trauern: Fritz Wolf ist tot

Ein Großer des deutschen Journalismus ist von uns gegangen: Das Journalistenzentrum Herne und sein Dozent:innenteam trauern um Fritz Wolf. Der geschätzte und beliebte Dozentenkollege aus Düsseldorf hat den Kampf um sein Leben verloren. Er ist 74 Jahre alt geworden. Fritz Wolf hat Generationen deutscher Volontär:innen die große Reportage nahe gebracht.

mehr lesen

ID55-Kooperation: Alt werden mit neuer Technik

Eine spannende Zusammenarbeit jenseits des gewohnten Alltags geht das Journalistenzentrum Herne mit der Herner Seniorenvereinigung „ID55“ ein. Im zehnten Jahr seines Bestehens gibt sich der Verein „ID55 – anders alt“ das Motto „ID55 goes digital“. Zusammen haben das Journalistenzentrum und ID55 vorgestellt, wie – gefördert von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW – Mitglieder des Vereins von Oktober 2021 an, die Chancen neuer Kommunikationstechniken für das Miteinander im Alter kennenlernen und nutzen.

mehr lesen
Lutz Tillmanns

Lutz Tillmans neuer Dozent für Medienethik

Lutz Tillmanns ist neuer Dozent im Journalistenzentrum Herne. Der Rechtsanwalt mit breiter Berufserfahrung wird sich künftig besonders in unseren Volontärskursen den ethischen Fragen widmen. Künftig werden alle Kurse im Journalistenzentrum einen besonderen Schwerpunkt in Sachen Medienethik bekommen – zusätzlich zur seit Jahren verankerten Einführung ins Medien- und Presserecht.

mehr lesen

Überall: „Wir brauchen sehr gute Leute“

Ein Plädoyer für Qualität im Journalismus hat Frank Überall, Kölner Medien-Professor und Vorsitzender des Trägervereins des Journalistenzentrums Herne, in der aktuellen Folge des Podcasts „Ebene L“ von Martin von Berswordt-Wallrabe und Alexander Vogt gehalten. „Wir brauchen sehr gute Leute im Journalismus“, betont Überall, der im Ehrenamt Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) ist, in dem Podcast für politische Kommunikation.

mehr lesen

Storytelling und Reportage

Storytelling und die Reportage bietet unser Dozent Christoph Klemp als Doppelpack am 7. und 8. Oktober in einem Weiterbildungsseminar bei uns an. Storytelling und die Reportage – da geht’s um journalistisches Handwerkszeug und zugleich packende Unterhaltung für Leser:innen, Hörer:innen und Zuschauer:innen.

mehr lesen