AKTUELLES
die Teilnehmer:innen des FAZ-Volo-Kurses

FAZ-Volontär:innen starten mit Online-Volokurs

Den Volontär:innen des FAZ-Kurses ein herzliches Willkommen bei uns. Der neue Jahrgang der Volontär:innen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) hat am Montag zusammen mit Volo-Kolleg:innen von FAZ Business Media und Fazit Communication ihre überbetriebliche Ausbildungsphase am Montag bei uns in Zoom begonnen.

mehr lesen

Endlich: Volokurs A#43 hat fertig

Endlich: Der Volo-Kurs A#43 hat fertig. Mit einer Reportage-Übung über zwei Tage mit unserem Dozenten Christoph Klemp ist der Volontärskurs zu Ende gegangen. Endlich, weil der Kurs ein Corona-Opfer geworden ist.

mehr lesen

Erfolgreiche Fotos für Pressearbeit üben

Profi-Bilder sind in jedem Unternehmen für die Außendarstellung nötig. Digitale Fotos sind schnell gemacht, aber nicht jeder Schnappschuss eignet sich für die Arbeit der Pressestelle oder die Unternehmenskommunikation. In dem Basisseminar unseres Dozenten Bernd Beuermann „Erfolgreich fotografieren für Pressestellen“ am 16. und 17. Juni 2021 geht es um Grundlagen und Praxis rund um Fotografie und Bildbearbeitung.

mehr lesen

Überall und schnell – Mobile Reporting

Mobile Reporting – Journalist:innen berichten mit dem Smartphone. Das wird zum Standard auch für Mitarbeiter:innen in der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Der Profi-Umgang mit diesem journalistischen Universalwerkzeug lässt sich in dem Zwei-Tage-Seminar am 26. und 27. Mai 2021 unseres Dozenten Guido Vogt erlernen.

mehr lesen

Strategisch planen lernen

Strategische Kommunikation planen – darum geht es in einer zweitägigen Weiterbildung unseres Dozenten Frank Tafertshofer am 26. und 27. Mai bei uns im Journalistenzentrum Herne. Es geht in dem Seminar um die strategische Planung von Kommunikation über das Tagesgeschäft hinaus, um das Kommunikationskonzept und dessen Aufbau. Die Ausrichtung der täglichen Arbeit eines Corporate Newsrooms ist ebenfalls ein Themenkomplex. Und es geht um die Vorsicht vor den sprichwörtlichen rosa Elefanten.

mehr lesen

Corporate Blogging in zwei Tagen

Blogs sind quicklebendig, wenn sie sinnvoll in die eigene Digitalstrategie integriert werden. Deshalb bietet unser Dozent Thomas Plünnecke (Foto) am 20. und 21. Mai 2021 eine Weiterbildung an, die das nötige Handwerkszeug vermittelt, um mit einer Content-Strategie und Community-Management einen Blog nicht nur für Verlage und Pressestellen auf- und auszubauen.

mehr lesen

Tumult Hype: Infografik fürs Web

Ein Schritt weiter für die Infografiken: Mit Tumult Hype bekommen Redaktionen im Verlagen, Sendern oder Pressestellen ein Werkzeug an die Hand, mit dem animierte oder interaktive Infografik bei überschaubarem Lernaufwand schnell erreicht werden können. Der zweitägige Kurs am 18. und 19. Mai 2021 im Journalistenzentrum Herne mit unserem Dozenten Kalle Tewes von der dpa-Tochter InfoActive bietet einen Einstieg in die Grundlagen der Erstellung interaktiver Bewegtgrafik mittels Tumult Hype.

mehr lesen

Mitmachen: New Media Safari bietet Durchblick

Das Programm steht: Einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen großer Medienhäuser und Medien-Startups in Nordrhein-Westfalen ermöglicht die virtuelle New Media Safari. Das Journalistenzentrum Herne bietet vom 29. bis zum 30. April Student:innen, Volontär:innen, Gründer:innen und jungen Journalist:innen kostenfrei einen Blick auf die Grundlagen des Journalismus von morgen. Aufgrund der Corona-bedingten Auflagen findet die zweitägige Veranstaltung komplett remote statt.

mehr lesen

Neue Ausstellung: Visuelle Reise durch die Lichtbrechung

Die Ausstellung „Refraktion – Eine visuelle Reise durch die Lichtbrechung“ mit atemberaubend schönen Fotos unseres Dozenten Frank Sonnenberg präsentiert das Journalistenzentrum Herne von März an. Im JZH ist erstmals eine Auswahl aus den beiden Fotoserien „Refraktion“ und „Refraktion Symmetrie“ zu sehen. Die Ausstellung des Wuppertaler Crossmedia-Journalisten und gelernten Augenoptikers löst die Fotoserie „Badekultur“ von Arne Pöhnert ab.

mehr lesen
Journalist und Musikwissenschaftler Michael Horst leitet zum Rezensieren an.

Die Rezension – reichweitenstark und wertschätzend

Rezensieren lässt sich nicht nur erlernen, sondern auch verfeinern. Journalistische Urteile über das, was auf der Bühne passiert, sollten fachkundig, allgemein verständlich – und zugleich unterhaltsam sein. Dann werden Kritiken angenommen, beachtet und wertgeschätzt. In dieser journalistischen Weiterbildung am 11. und 12. Mai 2021 beleuchtet unser rezensionserfahrene Dozent Michael Horst praxisnah, wie Rezensionen entstehen und wie sie wirken sollten.

mehr lesen