Last call: Smartphone-Reporting

Das Smartphone wird zum journalistischen Universalwerkzeug. „Mobile Reporting“ ist mit jedem handelsüblichen Smartphone möglich. Videosequenzen und Interviews mit dem Smartphone aufzeichnen, schneiden, den Film vor Ort vertonen und direkt auf Social Media Plattformen publizieren – das lässt sich für den journalistischen Einsatz trainieren.

Am 4. und 5. März bietet das Journalistenzentrum Herne einen Workshop online mit unserem Mikrofon- und Film-erfahrenen Dozenten Andreas Lange an. Es gibt noch Restplätze im Seminar.

In diesem Workshop erarbeiten sich die Teilnehmer:innen anhand von realen Drehsituationen das Handwerkszeug zur Realisation von professionellen Videos mit dem Smartphone.

Ziel des Training ist es, einen Workflow zu entwickeln, der ein effizientes und gleichzeitig gestalterisch bewusstes Arbeiten ermöglicht.

Zentrale Themen des zweitägigen Trainings sind:
– Wie nutze ich die Möglichkeiten der mobilen Technik, ohne dass es amateurhaft aussieht?
– Welches sind die essentiellen Apps für die Videoaufnahme und die Nachbearbeitung?
– Was sind die Unterschiede zwischen Android-Smartphones und iPhones?
– Welches sind die Beschränkungen?
– Wo liegen generell die Grenzen der mobilen Produktion? 

Mehr Informationen und Buchungen der Weiterbildung hier im Buchungsportal des Journalistenzentrums Herne.

Das Smartphone wird zum Universalwerkzeug beim journalistischen Einsatz, dem Mobile Reporting. Der nächste Workshop mit Andreas Lange findet am 4. und 5. März per Zoom bei uns statt.