1

Damit es bei Social Media funkt

Warum bei Social Media der Funke manchmal nicht überspringt? Ein eintägiges Weiterbildungsseminar unseres Dozenten Matthias Fejes am 17. Juni kann vielleicht helfen. Kommunikationsverantwortliche und Social-Media-Verantwortliche in Behörden wie Ministerien und Kommunen, Vereinen und Verbänden sind die Zielgruppe des Seminars. Denn viele Kommunen, Ministerien und öffentliche Einrichtungen sind bei Social Media unterwegs und posten auf Facebook, Twitter und Instagram, vielleicht sogar schon auf TikTok. Aber so richtig will der Funke manchmal nicht überspringen.

Woran liegt’s? Vielleicht gibt es zu viele Hürden, zu wenig kreative Impulse und zu wenig echten Dialog mit der Community. In diesem interaktiven Praxisseminar bei uns im Journalistenzentrum Herne werden erprobte Methoden des Community Managements, der Content Creation und Formate wie Insta-Stories, Reels und Takeover vorgestellt und erklärt. Die Teilnehmer:innen lernen die Methoden genauer kennen und verstehen, wie sie für mehr Interesse und Abwechslung für Ihre Community sorgen.

Fejes arbeitet seit über acht Jahren im Öffentlichen Dienst in verschiedenen Häusern und Bundesländern, davon fünf Jahre in verantwortlicher Position. Mit der TU Chemnitz gewann er 2019 den Preis für Hochschulkommunikation von HRK, ZEIT-Verlag und Robert-Bosch-Stiftung, u.a. für die exzellente Social-Media-Kommunikation. Er kennt die besonderen Bedingungen des öffentlichen Sektors und berücksichtigt diese.
Darüber hinaus haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, sich unter Gleichen zu vernetzen und zu ihren spezifischen Fragestellungen auszutauschen.

Weitere Informationen und Buchung hier.