Wir bilden Journalist:innen gut aus

Wo Tradition auf Zukunft trifft: Das Journalistenzentrum Herne steht für journalistische Aus- und Weiterbildung. Wir bilden den Berufsnachwuchs für Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit gut aus. Erfahrenen Kolleginnen und Kollegen der Medienbranche bieten wir erstklassige Trainings mit unseren erfahrenen Dozent:innen an. Bei uns treffen sich alle, die journalistisch schreiben, senden und fotografieren. Und mehr wollen.

Mehr…

AKTUELLES

Gute Texte funktionieren – wie gewollt

Gute Texte funktionieren … wie gewollt. Die Textexpert:innen des Journalistenzentrums Herne sagen: Lebendig, klar und verständlich sollen sie sein – ohne Amtsdeutsch, Fachchinesisch und Marketing-Jargon. Deshalb gibt es am 14. und 15. September 2020 das Weiterbildungsseminar „PR-Texte, die ankommen“.

mehr lesen

Forschung auf den Punkt bringen

Die Kommunikationsprobleme von Forschung und Wissenschaft waren gerade noch live zu erleben in der Diskussion um die Ursachen der Corona-Pandemie. Dazu und wie es besser klappen kann, gibt es ein Grundlagenseminar im Journalistenzentrum Herne am 10. und 11. Dezember 2020.

mehr lesen

Bewegte Bilder – Moving images

Die Welt hört auf sich zu drehen. Scheinbar endlos endlos läuft Wasser in ein Glas, das jedoch nie voll wird. Oder es dampfen Zigarren oder Kaffee vor sich hin.

mehr lesen

Volontärs-Kurse für 2021 jetzt buchen

Die Kurse für Volontäre von Zeitungen, Zeitschriften sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit fürs ganze Jahr 2021 sind online und können ab jetzt gebucht werden.

mehr lesen
Journalist und Musikwissenschaftler Michael Horst leitet zum Rezensieren an.

Kunst der Kritik: Rezension schreiben

Weiterbilden in der Kultur-Zwangspause: Ein Seminar über die hohe Kunst der Kritik bietet das Journalistenzentrum Herne am 9. und 10. Dezember 2020 an. Um fachkundige und unterhaltsame Musikrezensionen geht es an den zwei Seminartagen im Shamrockpark in Herne.

mehr lesen

Jetzt Platz im Volo-Kurs sichern

Die Kurse für Volontär:innen laufen am 15. Juni im Journalistenzentrum Herne wieder in Präsenz an. Eine gute und auch schlechte Nachricht: Die Nachfrage nach unseren Volontärs-Grundlagenkursen wächst. Das freut uns.

mehr lesen
„Das Volo-Seminar im Journalisten-Zentrum Herne war eine intensive, anstrengende - aber sehr lehrreiche Zeit. Ich denke, dass ich noch oft auf das Wissen und die Unterlagen aus den Kursen zurückgreifen werde.“ Maximilian Busch, Landesverband Lippe, Lemgo
„Das PR-Volontär-Seminar hat mich inhaltlich weitergebracht! Die Kurseinheiten sind unglaublich praxisorientiert und die Dozenten nehmen sich Zeit für Rückfragen aller Art“ Sahra Jockenhöfer, Stadt Bottrop
„Ich fühle mich mit dem PR-Kurs auf jeden Fall gut für den Berufsalltag vorbereitet. Neben dem Ausbildungsprogramm profitiere ich auch von dem Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern.“ Jonas Traudes, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle/Saale
„Das Volontärseminar war rundum lehrreich und auf dem Weg in den Beruf ein wichtiger Schritt. Die gute Atmosphäre unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat das Seminar auch über das Fachliche hinaus zu einer tollen Erfahrung gemacht.“ Thomas Steinjan, Stadt Bottrop
„Mir hat das PR-Volontärseminar im neuen Journalisten-Zentrum Herne gut gefallen. Die Anbindung Zur Autobahn ist super und auch die Räumlichkeiten im Shamrockpark sind modern.“ Miriam Gruschka, Kreis Recklinghausen

Über uns

Das Journalisten-Zentrum in Herne verbindet Tradition und Zukunft des Journalismus. Wir bieten ein breites Spektrum an Seminaren für die journalistische Aus- und Weiterbildung sowie für Branchen-Profis aus Medien und Öffentlichkeitsarbeit. Trägerin des Zentrums ist die „Neue Gesellschaft für publizistische Bildungsarbeit e.V.“ mit dem Ersten Vorsitzenden Professor Dr. Frank Überall.

mehr über uns

Unterstützen Sie uns!

Eine unabhängige und verlags- sowie senderübergreifende Journalistenausbildung ist ein wertvolles Gut für eine demokratische Gesellschaft. Seit Jahren stehen wir Gründer des Journalisten-Zentrums Herne mit unserer Arbeit dafür ein. Doch solch ein hohes Gut kommt nicht ohne Unterstützung aus.

jetzt spenden