Wir bilden Journalist:innen gut aus

Das Journalistenzentrum Herne bietet  journalistische Aus- und Weiterbildung an. Wir bilden den Berufsnachwuchs für Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit gut aus. Erfahrenen Kolleg:innen der Medienbranche bieten wir erstklassige Trainings an. Wir freuen uns auf alle, die journalistisch mehr wollen.

Mehr…

AKTUELLES
die Teilnehmer:innen des FAZ-Volo-Kurses

FAZ-Volontär:innen sind wieder da

Herzlich willkommen zum zweiten Teil des journalistischen Grundkurses: Die Volontär:innen des FAZ-Kurses sind seit. Seit Wochenbeginn sind sie für zwei Wochen wieder bei uns im virtuellen Journalistenzentrum Herne. Online in der Zoom-Welt hat sich die journalistische Lern- und Arbeitsgruppe bewährt.

mehr lesen

Mobile Reporting – von überall schnell dabei

Mobile Reporting – Journalist:innen berichten mit dem Smartphone. Das wird zum Standard auch für Mitarbeiter:innen in der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Der Profi-Umgang mit diesem journalistischen Universalwerkzeug lässt sich in dem Zwei-Tage-Seminar am 26. und 27. Mai 2021 unseres Dozenten Guido Vogt erlernen.

mehr lesen

Corporate Blogging in zwei Tagen

Blogs sind quicklebendig, wenn sie sinnvoll in die eigene Digitalstrategie integriert werden. Deshalb bietet unser Dozent Thomas Plünnecke (Foto) am 20. und 21. Mai 2021 eine Weiterbildung an, die das nötige Handwerkszeug vermittelt, um mit einer Content-Strategie und Community-Management einen Blog nicht nur für Verlage und Pressestellen auf- und auszubauen.

mehr lesen

Tumult Hype: Infografik fürs Web

Ein Schritt weiter für die Infografiken: Mit Tumult Hype bekommen Redaktionen im Verlagen, Sendern oder Pressestellen ein Werkzeug an die Hand, mit dem animierte oder interaktive Infografik bei überschaubarem Lernaufwand schnell erreicht werden können. Der zweitägige Kurs am 18. und 19. Mai 2021 im Journalistenzentrum Herne mit unserem Dozenten Kalle Tewes von der dpa-Tochter InfoActive bietet einen Einstieg in die Grundlagen der Erstellung interaktiver Bewegtgrafik mittels Tumult Hype.

mehr lesen

Digital und gut: Unsere Seminare und Kurse finden statt

Trotz Corona: Die journalistische Aus -und Weiterbildung bei uns im Journalistenzentrum Herne findet statt. Unsere Kurse und Seminare laufen seit Anfang März 2021 digital ab. Derzeit ist bei uns aufgrund der staatlichen Corona-Vorgaben, die es für außerschulische Bildungseinrichtungen wie uns gibt, kein Präsenzunterricht möglich.

Wichtig für Ausbilder:innen von Volontär:innen in Redaktionen und Pressestellen: Unsere Dozent:innen haben die Inhalte für die Kurse und Seminare so angepasst, dass sie auch digital den Teilnehmer:innen guten Gewissens vermittelt werden können. Wir sichern damit, dass unsere Kund:innen ihre Ausbildungspläne auch trotz Corona einhalten können.

mehr lesen

A #45-Gruppenbild mit zwei Herren

Ein herzliches Willkommen gab es von Thomas Müller (oben, Studienleitung JZH) für die Teilnehmerinnen im Volontärkurs für Pressestellen und Öffentlichkeitsarbeit Teil A #45, der Anfang Mai gestartet und nun in der finalen Woche ist.

mehr lesen

Workshop: Videos für Pressearbeit

ideos konzipieren, planen und umsetzen – das ist das neue Angebot unserer Dozentin Sophie Pieper am 21. und 22. Juni 2021. Denn das Thema „Bewegtbild in der Öffentlichkeitsarbeit“ wird zunehmend wichtiger. Mit Videos lassen sich hohe Reichweiten von Social-Media-Beiträgen erzielen. Doch welche Themen und Inhalte eignen sich für Videos? Welches Format ist das richtige? Wie lässt sich eine Videoidee am besten realisieren und sinnvoll in die Öffentlichkeitsarbeit integrieren? Auf diese Fragen gibt Pieper in ihrem Zwei-Tage-Seminar bei uns – oder digital auf Zoom – im Journalistenzentrum Herne Antworten.

mehr lesen

Bessere PR-Texte trainieren

Gut funktionierende Texte sind eins der wichtigsten Instrumente erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit. Denn gute Texte funktionieren wie gewollt, senden die Botschaft präzise. In einer zweitägigen Fortbildung am 7. und 8. Juni – voraussichtlich als Online-Kurs per Zoom – mit unserem Dozenten Werner Hinse werden die gängigsten Textformen in der Unternehmenskommunikation trainiert.

mehr lesen

Neue Sprache – besser Kollision statt Unfall?

Nur nicht den Begriff ‚Unfall‘ verwenden. Lieber ‚Kollision‘ oder ‚Zusammenprall‘. Das ist zutreffender, insbesondere wenn die Fakten des Vorfalls nicht bekannt sind, sagt Verkehrsforscher Dr. Dirk von Schneidemesser vom IASS Potsdam. Der Forscher am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung forderte jüngst in einem Vortrag eine neue Sprache für Verkehrsberichterstattung von Polizei und Journalismus. Der sensible und präzise Umgang mit Sprache und den Perspektiven von Opfern und Tätern lässt sich trainieren – zum Beispiel in vielen unserer Kurse und Seminare im Journalistenzentrum Herne.

mehr lesen

Yasmin Schulten-Jaspers neu im JZH-Leitungsteam

Dr. Yasmin Schulten-Jaspers verstärkt das Leitungsteam des Journalistenzentrums Herne. Die freiberufliche Journalistin und Journalistik-Dozentin arbeitet künftig als Nachfolgerin von Thomas Müller in der Studienleitung mit. Die gelernte Nachrichtenagentur-Journalistin hat als Journalistik-Professorin und programmverantwortliche Studiengangsleiterin an der University of Applied Sciences Europe (UE/ früher BiTS) in Iserlohn unterrichtet.

mehr lesen
„Ich nehme viel aus dem Kurs mit an meinen Arbeitsplatz. In fast allen Teilen wurden praktische Übungen angeboten. Das hat mir sehr gut gefallen.“ Johanna Helbing, Technische Hochschule Lübeck
„Das Volo-Seminar im Journalisten-Zentrum Herne war eine intensive, anstrengende - aber sehr lehrreiche Zeit. Ich denke, dass ich noch oft auf das Wissen und die Unterlagen aus den Kursen zurückgreifen werde.“ Maximilian Busch, Landesverband Lippe, Lemgo
„Das Journalistenzentrum hatte auch ein ausgeklügeltes Hygienekonzept, so das der Kurs in Corona-Zeiten problemlos durchgeführt werden konnte.“ Hannah Fischer, Pressestelle der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
„Das PR-Volontär-Seminar hat mich inhaltlich weitergebracht! Die Kurseinheiten sind unglaublich praxisorientiert und die Dozenten nehmen sich Zeit für Rückfragen aller Art“ Sahra Jockenhöfer, Stadt Bottrop
„Ich fühle mich mit dem PR-Kurs auf jeden Fall gut für den Berufsalltag vorbereitet. Neben dem Ausbildungsprogramm profitiere ich auch von dem Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern.“ Jonas Traudes, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle/Saale
„Ich habe jeden Tag neue Impulse mitgenommen, auch wenn ich mit einigen Themen schon sehr vertraut war." Ricarda Sonnenschein, GLS Treuhand e.V., Bochum
„Mir hat das PR-Volontärseminar im neuen Journalisten-Zentrum Herne gut gefallen. Die Anbindung zur Autobahn ist super und auch die Räumlichkeiten im Shamrockpark sind modern.“ Miriam Gruschka, Kreis Recklinghausen
„Fernab vom hektischen und stressigen Alltag in den Redaktionen habe ich die Zeit in Herne gehabt, mich auf neue Texte zu konzentrieren, sie zu verbessern und mich als Journalist weiterzuentwickeln.“ Patrick Gillen, Editpress Luxemburg S.A., Tageblatt, Esch-sur-Alzette
„Das vierwöchige Volontärseminar im Journalistenzentrum Herne war die mit Abstand lernintensivste Zeit meines Volontariats und sicher auch die wichtigste.“ Berlind Brodthage, Täglicher Anzeiger, Holzminden
„Eine sehr lehrreiche und intensive Zeit. Super zum Auffrischen und neu erlernen. Die vier Wochen sind vergangen wie im Flug.“ André Meier, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Bielefeld

Über uns

Das Journalistenzentrum Herne verbindet Tradition und Zukunft des Journalismus. Wir bieten ein breites Spektrum an Seminaren für die journalistische Aus- und Weiterbildung sowie für Branchen-Profis aus Medien und Öffentlichkeitsarbeit. Trägerin des Zentrums ist die „Neue Gesellschaft für publizistische Bildungsarbeit e.V.“ mit dem Ersten Vorsitzenden Professor Dr. Frank Überall.

Mehr über uns

Unterstützen Sie uns!

Eine unabhängige und verlags- sowie senderübergreifende Journalistenausbildung ist ein wertvolles Gut für eine demokratische Gesellschaft. Seit Jahren stehen wir Gründer des Journalisten-Zentrums Herne mit unserer Arbeit dafür ein. Doch solch ein hohes Gut kommt nicht ohne Unterstützung aus.

jetzt spenden

Unsere Referenzen