Wir bilden Journalist:innen gut aus

Das Journalistenzentrum Herne bietet  journalistische Aus- und Weiterbildung an. Wir bilden den Berufsnachwuchs für Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit gut aus. Erfahrenen Kolleg:innen der Medienbranche bieten wir erstklassige Trainings an. Wir freuen uns auf alle, die journalistisch mehr wollen.

Mehr…

AKTUELLES

Newsletter professionell mit Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein ist neuer Dozent am Journalistenzentrum Herne. Sein Schwerpunkt: Newsletter gut gestalten und professionell verbreiten.

mehr lesen

Tobias Bruse verstärkt das Herner Team

Verstärkung für das Dozent:innen-Team im Journalistenzentrum Herne: M.A. Tobias Bruse gibt ab Februar seine Expertise an Volontär:innen und in unseren Weiterbildungskursen weiter.

mehr lesen

Platz im Volo-Kurs sichern

Das Journalistenzentrum Herne setzt im Jahr 2023 im Volontärskurs-Angebot weiter konsequent auf kleine Lerngruppen und mehr Termin-Vielfalt. Volontär:innen aus Redaktionen von Medienhäusern sowie aus Medienabteilungen von Unternehmen, Universitäten und öffentlichen Einrichtungen besuchen diese vierwöchigen Journalismus-Ausbildungskurse in Herne. Im nächsten Jahr 2023 wird das Journalistenzentrum insgesamt vier der klassischen journalistischen Grundkurse allen Interessierten anbieten. Am 23. Januar 2023 startet der erste zweigeteilte Volontärskurs Journalismus des Jahres. Gut drei Wochen später, am 13. Februar 2023, beginnt der erste Volontärskurs Journalismus über vier Wochen im Block. Und die Plätze in den Kursen füllen sich.

mehr lesen

Podcasting in drei Tagen lernen

Die Nachfrage nach unserem Podcast-Trio-Intensivtraining ist ungebrochen: Podcasts boomen, fast 40 Prozent aller Deutschen hören zumindest gelegentlich Podcasts, zehn Prozent täglich. Dafür braucht es Inhalte – und die müssen mediengerecht aufbereitet werden. Bei uns im Journalistenzentrum Herne lernen Teilnehmer:innen in drei Tagen bei drei Podcast-Experten in einer kleinen Lerngruppe alles Wichtige zum Podcasting. Die nächste Runde geht vom 22. bis 24 Februar 2023. Jedes der Seminare lässt sich auch einzeln buchen, alle drei Tage gibt’s mit Preisvorteil.

mehr lesen

In vier Tagen journalistisch schreiben

In einer Woche journalistisch schreiben lernen, das klappt. Wo? Im „Basiskurs Journalistisches Schreiben“ vom 30. Mai bis 2. Juni 2023 im Journalistenzentrum Herne. Diese grundlegenden Weiterbildung in einer kleinen Lerngruppe hat bereits vielen Einsteigern und Wechslern in die Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation die Grundlagen des journalistischen Schreibens nahe gebracht. In vier Tagen trainieren sie mit den Dozentinnen Dagmar Thiel und Conny Frühauf kompakt und auf Augenhöhe die Grundlagen fürs Schreiben, Redigieren und Texten für digitale Kanäle. Am Ende der Woche direkt nach Pfingsten schreiben die Teilnehmer:innen alltagstaugliche Texte. Versprochen.

mehr lesen

Reden schreiben mit Jörg Zimmer

Im Klassiker-Seminar „Reden schreiben für Einsteiger:innen“ unseres erfahrenen Dozenten Jörg Zimmer (Foto) am 7. und 8. Februar 2023 geht es um das Verfassen von Reden. Von Reden, die Andere halten oder die Teilnehmerinnen für sich selbst schreiben. Sie lernen im Zimmer-Seminar an den beiden Tagen im Journalistenzentrum Herne in einer kleinen Lerngruppe, wie sie eine Rede zuverlässig recherchieren, systematisch erarbeiten und treffend formulieren. Ein weiteres Lernziel ist es, diese Rede selbst überzeugend vorzutragen.

mehr lesen

Begleitet in Social Media durchstarten

Non-Profit-Organisationen können von Social Media ebenso profitieren wie Unternehmen. Ziele und Strategie unterscheiden sich aber vom klassischen, eher umsatz- und renditeorientierten Social-Media-Marketing.
Im Fokus des zweitägigen Seminars unseres Dozenten Matthias Fejes am 15. Februar 2023 sowie am 17. März 2023 stehen zum Beispiel die Mitgliedergewinnung oder das Sichtbarmachen besonderer gesellschaftlicher und sozialer Leistungen und Veranstaltungen. Zwischen den beiden Seminarterminen können die Teilnehmer:innen begleitet ein Social-Media-Projekt entwickeln, planen und dann erfolgreich nach dem zweiten Teil starten.

mehr lesen
JZH-Dozent Matthias Fejes

Forschung auf den Punkt kommunizieren

Forschungsergebnisse auf den Punkt bringen, die Geschichten dahinter erzählen, wissen, was Forscher und Medien wollen und Wissenschaftsthemen in die Öffentlichkeit bringen. Kurzum: Wissenschaft erklären und mit Forschung begeistern. Das bietet unser Seminar „Forschung auf den Punkt bringen“, das unser Dozent Matthias Fejes am 2. Juni 2003 bei uns anbietet.

mehr lesen

Gute Texte funktionieren besser – Schreibtraining

Gute Texte sind eines der wichtigsten Instrumente erfolgreicher Kommunikation. Denn gute Texte funktionieren wie gewollt, senden die Botschaft präzise an die Empfänger:innen. In dieser zweitägigen Fortbildung am 16. und 17. Februar 2023 übt Dozent Werner Hinse mit den Teilnehmer:innen die gängigsten Textformen in der Unternehmenskommunikation. In einer kleinen Lerngruppe werden Meldung, Bericht, Fachtext oder Kurzporträt erarbeitet, für verschiedene Zielgruppen (auch Social-Media-Kanäle) geschrieben und besprochen. Es geht dabei um die präzise Tonalität von Textformaten, um Leserzielgruppen und deren zielgenaue Ansprache. 

mehr lesen

Neu: Kompaktkurse für PR-Volontär:innen

Mehr Kurse und weiter kleine Lerngruppen. Das setzt das Journalistenzentrum Herne mit dem Angebot von Volontärskursen für den Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Jahr 2023 konsequent um. Alle Plätze in den Kursen mit in der Regel höchstens zwölf Teilnehmer:innen können bereits jetzt von Ausbilder:innen in den Redaktionen und Personalverantwortlichen in Unternehmen, Behörden und Hochschulen sicher gebucht oder reserviert werden.

mehr lesen
cornoa aktuell

Corona: Sicher lernen mit Tests und Checks

Die Kurse und Seminare des Journalistenzentrums Herne finden als gesicherte Präsenzveranstaltungen bei uns im Shamrockpark in Herne oder auch als Online-Veranstaltungen statt. Kontrolliert und sicher lernen – das ist unser Ziel seit Beginn der Corona-Pandemie. Mit Erfolg hat das Journalistenzentrum in den bisherigen Wellen des Pandemie-Geschehens kontinuierlich Aus- und Weiterbildung sichergestellt. Dass dies bislang gelungen ist, daran haben alle Besucher:innen des Zentrums ihren Anteil.

mehr lesen
"Coole Leute. Coole Themen. Hat Bock gemacht!" Pascal Alius, SCM Bundes-Verlag Witten
"Die Auswahl der Dozent:innen und ihre Expertise haben mir in meiner persönlichen Entwicklung sehr geholfen. Das Arbeitsklima ist durch die Betreuung sehr familiär." Niklas Bengtsson, Kreis Herford
"Praxisnah, intensiv, tolle Leute"" Marlene Bömer, Landesbetrieb Wald und Holz NRW
„Die Zeit im Journalistenzentrum Herne war unglaublich wertvoll. Die Seminare waren sehr gut strukturiert und gut aufeinander abgestimmt.“ Julia Holdack, Landesverband Lippe, Lemgo
"Ich habe mich jeden Morgens aufs Neue gefreut, das Journalistenzentrum zu betreten und den Tag hier zu verbringen." Sabrina Wiesen, missio Aachen
„Das Journalistenzentrum hatte auch ein ausgeklügeltes Hygienekonzept, so dass der Kurs in Corona-Zeiten problemlos durchgeführt werden konnte.“ Hannah Fischer, Pressestelle der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
"Die Dozent:innen waren super und viele überraschend jung." Fabian Konschu, Inger Verlagsgesellschaft Osnabrück
„Ich fühle mich mit dem PR-Kurs auf jeden Fall gut für den Berufsalltag vorbereitet. Neben dem Ausbildungsprogramm profitiere ich auch von dem Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern.“ Jonas Traudes, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle/Saale
„Lustige Gruppe, kompetente Professoren, zeitgemäße Themen und Inhalte, gute Organisation und viel Raum für Austausch." Pauline Pohlers, Juve Verlag Köln
„Fernab vom hektischen und stressigen Alltag in den Redaktionen habe ich die Zeit in Herne gehabt, mich auf neue Texte zu konzentrieren, sie zu verbessern und mich als Journalist weiterzuentwickeln.“ Patrick Gillen, Editpress Luxemburg S.A., Tageblatt, Esch-sur-Alzette
„In vielen Kursen habe ich sehr wichtige Dinge gelernt, die mich auf jeden Fall weiterbringen werden. Großen Dank für vier Wochen Safe Space / Place. Und Danke für die Decke." Ronja Heinemann, Gandersheimer Kreisblatt
„Das Volo-Seminar hat mir viel Spaß gemacht. Die Dozent:innen waren top.“ Philipp Kersten, Lippische Landeszeitung Detmold
„Besonders gut hat mir gefallen, dass die Inhalte nicht nur theoretisch, sondern praxisnah vermittelt wurden.“ Mark Gregotsch, Stadt Kehl
„Das Journalistenzentrum Herne ist ein hervorragender Ort zum Lernen, Ausprobieren und Netzwerken.“ Mark Winter, TU Braunschweig
„Das vierwöchige Volontärseminar im Journalistenzentrum Herne war die mit Abstand lernintensivste Zeit meines Volontariats und sicher auch die wichtigste.“ Berlind Brodthage, Täglicher Anzeiger, Holzminden
„Das Journalistenzentrum Herne bietet eine super Basis für mein Volontariat mit dem vierwöchigen Volo-Kurs-Konzept.“ Tobias Isaak, Kreis Höxter
„Gute Lehre. Guter Service. Herne wieder.“ Christoph Enders, Kreis Recklinghausen
„Es ist toll, dass hier Berufseinsteiger aus dem Medienbereich die Möglichkeit haben, sich zu vernetzen, auszutauschen und gemeinsam spannende Inhalte zu lernen.“ Carolin Cullmann, IKK Südwest

Über uns

Das Journalistenzentrum Herne verbindet Tradition und Zukunft des Journalismus. Wir bieten ein breites Spektrum an Seminaren für die journalistische Aus- und Weiterbildung sowie für Branchen-Profis aus Medien und Öffentlichkeitsarbeit. Trägerin des gemeinnützigen Zentrums ist die „Neue Gesellschaft für publizistische Bildungsarbeit e.V.“ mit dem Ersten Vorsitzenden Professor Dr. Frank Überall.

Mehr über uns

Unterstützen Sie uns!

Eine unabhängige und verlags- sowie senderübergreifende Journalistenausbildung ist ein wertvolles Gut für eine demokratische Gesellschaft. Seit Jahren stehen wir Gründer des Journalistenzentrums Herne mit unserer Arbeit dafür ein. Doch solch ein hohes Gut kommt nicht ohne Unterstützung aus.

jetzt spenden

Unsere Referenzen

Ruhrbahn